Italienische Restaurants Pizza, Pasta und Dolce Vita

Authentische italienische Restaurants gibt es viele in Hamburg. Wie soll man sich da entscheiden? Eine kleine subjektive Auswahl italienischer Restaurants mit Potenzial zum Lieblingsitaliener haben wir für Sie zusammengestellt.

1 / 1

Italiener Hamburg

hamburg.de empfiehlt

Gallo Nero Enoteca e Ristorante (Winterhude)
Mo-So 11:30-00:00 Uhr
Ein Restaurant, bei dem man merkt, dass es mit viel Liebe geführt wird. Die klassischen italienischen Gerichte der Saison lassen immer wieder die sizilianische Herkunft des Besitzers erkennen. Kalt gepresstes Olivenöl aus Sizilien, das zum Brot gereicht wird, frische Rohstoffe und handgemachte Pasta bilden die Basis für höchsten Genuss. Die Weinkarte ist mit 160 verschiedenen Weinen aus allen Regionen Italiens sehr umfangreich - der Schwerpunkt liegt auch hier auf Sizilien. Wer mehr erfahren möchte, kommt zu einer Weindegustation ins Gallo Nero.

Cornelia Poletto (Eppendorf)
Mo-Sa 11:00-23:00 Uhr
Das Cornelia Poletto ist eine traditionelle italienische Gastronomia: ein Feinkostladen mit angeschlossenem Restaurant. Das Magazin "SZENE HAMBURG Essen + Trinken" zeichnete Cornelia Poletto in der Ausgabe 2014/2015 für eine besonders stimmige internationale Weinkarte aus. Die bekannte Fernsehköchin, die zwanzig Jahre Erfahrung als Sterneköchin gesammelt hat, erfüllte sich mit ihrer Gastronomia einen lang gehegten Traum. Im Mittelpunkt der täglich wechselnden Speisekarte stehen sowohl Klassiker als auch neue Inspirationen der mediterranen Küche. Berühmt ist ihr "Pollo alla Poletto", ein halbes Hähnchen nach Art des Hauses.

L'Europeo (Bahrenfeld)
Mo-Di+Do-Fr 18:00-23:00 Uhr, Sa+So 12:30-15:00,18:00-23:00 Uhr
Das L'Europeo ist ein Italiener der sehr charmanten Art: Es wird auf eine Speisekarte verzichtet, dafür referiert der Wirt die Angebote des Tages persönlich. Die Wünsche der Gäste kommen hier nicht zu kurz. Auch Heiner Lauterbach und Til Schweiger wissen das zu schätzen. Qualität und Frische der Produkte sind überzeugend. Der Geheimtipp-Charakter des L'Europeo wird durch die versteckte Lage in der Nähe der Autobahnabfahrt Bahrenfeld noch verstärkt.

Anna Sgroi (Pöseldorf)
Di-Fr 12:00-14.30, 19.00-22:30 Uhr, Sa 19:00-22:30 Uhr
Nachdem Anna Sgroi rund zehn Jahre in der Langen Reihe in der Küche stand, ist sie 2013 mit ihrem gleichnamigen Restaurant in die Pöseldorfer Milchstraße gezogen. Die neue Location ist sehr gediegen und bietet eine romantische Terrasse für laue Sommerabende. Die Ravioli der Italienerin gelten als die besten des Landes und ihre Desserts sind unwiderstehlich.

Ristorante Pittarello (Winterhude)
Mo-Fr 12:00-00:00 Uhr, Sa-So 13:00-00:00 Uhr
Im Oktober 2015 eröffneten Vater Carlo und Sohn Dario in Winterhude das Ristorante Pittarello. Beide verfügen über jahrelange Erfahrung in der Gastronomie und Hotellerie. In gemütlicher Atmosphäre werden in dem Lokal Klassiker der italienischen Küche mit saisonalen Einflüssen serviert. Zu jedem Gericht gibt es den passenden Wein. Auf der Speisekarte stehen schmackhafte Spezialitäten wie Lammragout, Fischsuppe und Kalbsleber. Zum abschließenden Dessert gibt es leckeren Apfel-Calvados-Kompott.

Trattoria Cento Lire (St. Pauli)
Mo-Fr 12.00-15:30 Uhr, 18:00-23.00 Uhr, Sa 12:00-23:00 Uhr
In Antonios Trattoria im Karolinenviertel gibt es italienische Köstlichkeiten in üppigen Portionen zu entspannten Preisen. Die Mittags- und Abendkarten sind übersichtlich und bieten täglich wechselnde landestypische Gerichte. In dem kleinen, liebevoll eingerichteten Lokal kann es auch mal etwas lauter werden, aber die fröhliche Atmosphäre mit echtem italienischen Service stimmt hier einfach von morgens bis abends.

Cucina d’Elisa (Rotherbaum)
Mo-Fr 12:00-15:00 Uhr, 18:00-00:00 Uhr, Sa 18:00-00:00 Uhr, So 17:00-23:00 Uhr
Button ReservierenDie Cucina d'Elisa ist ein "Italiener um die Ecke" mit exquisiter italienischer Küche. Die Atmosphäre des Restaurants im Souterrain ist stilvoll-gemütlich, die Qualität des Essens überdurchschnittlich. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Mittags gibt es täglich neue Gerichte und auf der Abendkarte steht eine klassische Auswahl an Antipasti, Pasta, Pizza, Carne und Dolci. Dazu kommen aktuelle Tagesangebote auf einer Wandtafel. Die Weinkarte kann sich ebenfalls sehen lassen. Auf der geschützten Terrasse vor dem Restaurant sitzt man bei schönem Wetter sehr gut. 

Dal Fabbro (Blankenese)
Mo-So 12:00-23:00 Uhr
Button ReservierenDer "Edel-Italiener" in Blankenese ist gemütlich und bietet seinen Gästen ausgesuchte sizilianische Speisen und hervorragenden Wein. An den Wänden hängen Originale des Künstlers und Autors Horst Janssen, der hier Stammgast war und angeblich die eine oder andere Rechnung mit Bildern bezahlt hat. Allerbeste Zutaten und sehr aufmerksames Personal machen einen Besuch in diesem Restaurant perfekt. Die Außenterrasse ist wunderbar, Themen-Events wie die "Sizilianische Nacht" oder die "Trüffel-Nacht" sind mittlerweile legendär.

PepeNero (Winterhude)
Di-So 18:00-23:00 Uhr
Eine Empfehlung, auf die man sich verlassen kann. Im PepeNero gibt es keine Wagenräderpizzen, sondern kleine kulinarische Gedichte, die liebevoll angerichtet werden. Die Tageskarte mit saisonalen Gerichten von Tagliatelle mit Pfifferlingen bis Kaninchenrücken in Senf-Basilikum-Sauce wird stilecht auf einer Tafel präsentiert. Der Service kann gut beraten, ist unaufdringlich und aufmerksam. Die geschützte Außenterrasse lädt zudem zu langen Sommerabenden ein.

Il Buco (St. Georg)
Di-Sa 18:00-00:00 Uhr
Das Il Buco wird als Geheimtipp gehandelt. Das kleine Souterrain-Restaurant liegt in der Nähe des Hansaplatzes. Es ist für gemütliche Abende geeignet, denn hier herrscht echte Wohnzimmer-Atmosphäre. Eine Speisekarte sucht man vergebens, die täglich wechselnden Gerichte werden hier persönlich vorgetragen. Es gibt auch keine Pizzen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, eine Tischreservierung am Wochenende empfehlenswert. Im Sommer kann man draußen sitzen.

La Famiglia (St. Georg)
Mo-Fr 11:30-15:00 Uhr, 18:00-23:30 Uhr, Sa 18:00-23:30 Uhr
Gemütlich, freundlich und familiär ist das in einer kleinen Seitenstraße liegende Restaurant La Famiglia. "La Mamma" steht in diesem reinen Familienbetrieb höchstpersönlich am Herd. Es gibt eine große Auswahl an Antipasti, Pizza (manche meinen: mit dem besten Pizzateig Hamburgs), Pasta und diverse Fleisch- und Fischgerichte auf einer wechselnden Tageskarte. Die Preise sind moderat - insbesondere der Mittagstisch - und das traditionell italienische Ambiente vielfach gelobt.

La Fattoria (Harvestehude)
Di-Fr 9:00-17.00 Uhr, Sa 9:00-16:00 Uhr
In der Fattoria gibt es verschiedene Köstlichkeiten der toskanischen Küche. Zu empfehlen sind vor allem die Trüffel-Gerichte und der Fisch. Das Restaurant ist mit barocken Möbeln ausgestattet und lädt seine Gäste in der Mittagszeit unter anderem zu einem gemütlichen Business-Lunch bestehend aus einer Auswahl an gemischten Antipasti, Hühnchen in Kräuterkruste, Wokgemüse, frischem Salat mit Rucola und italienischem Fladenbrot ein. Für jeden Geschmack gibt es den passenden Wein. Abends ist das Restaurant zwar geschlossen, aber dafür kann man sich im Feinkostladen Antipasti, Wurst, Käse und Öle für zu Hause mitnehmen. 

Karte

  1. Gallo Nero
  2. Cornelia Poletto
  3. L'Europeo
  4. Anna Sgroi
  5. Ristorante Pittarello
  6. Trattoria Cento Lire
  7. Cucina d'Elisa
  8. Dal Fabbro
  9. Pepe Nero
  10. Il Buco
  11. La Famiglia
  12. La Fattoria

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für italienische Restaurants in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.

Pizza, Pasta und Dolce Vita
Authentische italienische Restaurants gibt es viele in Hamburg. Wie soll man sich da entscheiden? Eine kleine subjektive Auswahl italienischer Restaurants mit Potenzial zum Lieblingsitaliener haben wir für Sie zusammengestellt.
20170425 17:01:03