Neue Restaurants Hamburg Eröffnet & wiederentdeckt in Hamburg

Die Gastro-Szene bleibt in Bewegung und versorgt Hamburg weiterhin mit Neuheiten und Neueröffnungen. Ob Burger-Restaurant oder Sushi, Fusion-Food oder bodenständige Hamburger Kost: Lesen Sie hier Neuigkeiten der letzten Monate aus der Hamburger Gastro-Szene.  

1 / 1

Neue Restaurants in Hamburg

hamburg.de empfiehlt

Han-Mi (St. Pauli)
(koreanisch) Mo-Sa 11:30-15:00, 17:30-23:00 Uhr, So 17:00-23:00 Uhr 
Dass die asiatische Küche in ihrer Vielfältigkeit kaum zu übertreffen ist, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Das Han-Mi begrüßt seine Gäste mit einer Speisekarte, bei der sicher jeder fündig wird. Vor allem Vegetarier werden bei all den Gemüse-, Tofu- und Nudelgerichten auf ihre Kosten kommen. Natürlich gehören auch Hähnchen-, Schweine- und Rindfleisch zum festen Repertoire der koreanischen Küche und finden sich in Suppen, Eintöpfen, Grillgerichten oder Teigtaschen wieder. Gäste können abends zwischen verschiedenen Gänge-Menüs und einzelnen Gerichten wählen.

Buhjah Bowls (Bahrenfeld)
(Bowls) Mo-Fr 8:30-16:00 Uhr
Bowls sind mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Das neue Lokal in Bahrenfeld trägt nicht ohne Grund den marokkanischen Namen für Freude und bietet eine bunte Mischung leckerer Zutaten vereint in einer Schüssel. Entweder man wählt aus einer der vorgegebenen Varianten oder stellt sich seine Kombination aus Gemüse, Früchten, Proteinquellen, Saucen und Toppings selbst zusammen. Die "Protein Bowl" etwa besteht aus Kürbis, Quinoa, Rote Beete, Edamame und Avocado, garniert mit einem Ahorn-Senf-Dressing.

das HEAT (Altona-Nord)
Eröffnung im April 2018, Öffnungszeiten folgen
Pizzahandwerk zum Anfassen bietet das HEAT, ehemals Mehl, in der Harkortstraße. Das Restaurant lockt mit seinem einfachen, hauchdünnen und knusprigen Pizzateig nach toskanisch-römischer Art zu fairen Preisen - hausgemacht versteht sich. Die minimalistische aber regelmäßig wechselnde Pizzakarte setzt auf wenige aber gute Zutaten und sorgt bei jedem Besuch für eine neue Überraschung. Auch bei allen anderen Köstlichkeiten, wie dem Antipasti, wird auf eine frische Verarbeitung aus regionalen, biologischen und nachhaltig erzeugten Produkten geachtet. 

Wohlers (Altona-Altstadt)
Mo-Do 18:00-01:00 Uhr, Fr+Sa 18:00-02:00 Uhr, So 18:00-00:00 Uhr
Die urige Kneipe am Wohlers Park erstrahlt im neuen Glanz und präsentiert sich nun nach Wochen des Umbaus in einladend-gemütlicher Atmosphäre. Zwar haben neue Böden, Decken und Wandfarben in den vier Wänden der Kneipen-Institution Einzug gehalten, doch ist der Charme des Wohlers als liebenswerte Nachbarschaftskneipe immer noch erhalten geblieben. Mit der Umsetzung mehrerer gastronomischer Angebote wie einem Mittagstisch stehen die Türen der Kneipe auch neuen Gästen stets offen.

Mama's Bistro (Wilhelmsburg)
(international, vegetarisch & vegan) täglich 10:00-22:00 Uhr
Das neue Bistro im Erdgeschoss des Studentenwohnheims Woodie trägt einen Namen, der kaum mehr Heimeligkeit versprechen kann. Das Mama's lockt Jung und Alt aus der Nachbarschaft mit Gerichten der kreativen, veganen und vegetarischen Weltküche ohne viel Schnickschnack, dafür aber mit viel Liebe. Das Bistro kommt im Industrial-Stil daher, die Tische sind aus Hafenpaletten gezimmert, die Lampen aus Wäschetrommeln gemacht. Dabei soll das kulinarische und kulturelle Angebot der Vielfalt des Stadtteils gerecht werden: Zur Pause ein wohliges Mittagessen, ein Bier oder Gläschen Wein zum Feierabend und Konzerte, Lesungen und DJ-Sets am Wochenende.

NAKAMA (Altstadt)
(Asian Fusion) Mo-Do 11:30 bis 22:00 Uhr, Fr 11:30-23:00 Uhr, Sa+So 17:00-23:00 Uhr
Das panasiatische Fusion-Restaurant NAKAMA lockt Neugierige in die Hamburger Altstadt. Der Fokus liegt auf vietnamesisch-japanischer Küche, was bedeutet, dass neben moderner Fusion-Küche auch immer auch klassisches Sushi, Edamame, Takoyaki und Gyoza auf der Karte stehen. Die hauseigene Bar kredenzt dazu selbstkreierte asiatische Cocktails wie den Purple East mit Bombay East, lila Mais, Zitronensaft und Pandan . Die Einrichtung ist asiatisch-modern, jenseit von Klishches und Kitschin sanften Dunkelbrauntönen gehalten.Verteilt über die gesamte Location sind asiatische Akzente, wie Korblampen und Bambusrohre, zu entdecken

Diggi Smalls (Rotherbaum)
(orientalisches Streetfood) Mo-Fr 11:30-22:30 Uhr, Sa+So 10:00-22:30 Uhr
Im Diggi Smalls am Grindel gibt es Roll-Ups. Das sind Fleischspieße vom Steingrill, die gemeinsam mit frischen Zutaten in einen sogenannten Lavas - einem hausgemachten Fladen - eingerollt werden. Dazu werden Beilagen wie Couscous, Halloumi Sticks, Mac'N'Cheese Balls, etc. und hausgemachte Dips serviert. Zur Auswahl stehen bei den Dip-Variationen unter anderem Granatapfel-Sumak und Dattel-Mohn. Am Wochenende wird von um 10:00 bis 15:00 Uhr ein orientalisches Frühstück mit Ei-Variationen und kleinen Beilagen angeboten. Die Gründer sind bereits seit der Schulzeit miteinander befreundet und haben sich zum Ziel gesetzt, den traditionellen Markt-Gerichten aus den Orient-Metropolen (neben Südstaatenspezialitäten wie Chicken and Waffles) einen neuen Rahmen zu verleihen.

MOMO (Eimsbüttel)
(japanische Ramen) Mo geschlossen, Di-So 18:00-22:00 Uhr
Mit frischen Ramen wird man künftig auch im MOMO versorgt. Alle Nudel- und Brühe-Kreationen sind in dem Eimsbütteler Restaurant komplett hausgemacht. Auf landestypische Art und Weise werden die Ramen in Suppentellern und mit einem Renge (jap. Suppenlöffel) serviert. Auch optisch wird im MOMO einiges geboten: Ein Wandbild zeigt eine anmutig über die Schulter blickende Geisha und Pfirsichblüten. Gerade Letzteres kommt nicht von Ungefähr, denn Momo bedeutet, übersetzt aus dem Japanischen, Pfirsich. An den Decken führen dunkle Holzstreben entlang und auch die Bestuhlung in dem fernöstlichen Restaurant besteht aus diesem Naturstoff. Der Bar-Bereich im MOMO ist bunt beleuchtet und präsentiert so gleichzeitig seine Auswahl an Spirituosen.

Schweiz Ahoi (Hoheluft-West)
(schweizerisch) Mo geschlossen, Di-So 17:00-23:00 Uhr
In Eimsbüttel kann man jetzt auch ein Stückchen Schweiz finden. Das „Schweiz Ahoi“ bringt allen Nordlichtern die Traditionsküche von Deutschlands südlichem Nachbarn näher. Auf der Speisekarte des neu eröffneten Restaurants wird Geselligkeit groß geschrieben, denn viele Gerichte gibt es zum Teilen; beispielsweise Fleischplatten, Raclette und Käse-Fondue. Letzteres läutete die Gründung des Restaurants überhaupt erst ein: Bei ihren Hamburg-Besuchen wurden den Inhabern stets die schweizer Käse-Laiber „aus den Händen gerissen". Ganz bewusst bedient die Schweizer Gastwirtschaft auch Klischees. Nicht zuletzt bei den Desserts, wo einem direkt das Toblerone-Mousse ins Auge sticht. Die Einrichtung steht hierzu stark im Kontrast, denn sie ist eher zurückhaltend und modern. Hierbei muss man den Schweizer Ursprung regelrecht suchen und findet ihn unter Anderem in einer Bordüre mit Kuhhirten und Nadelbäumen wieder.

Kokomo Noodle Club (St. Pauli)
(japanische Ramen) Mo geschlossen, Di-Sa 10:30-20:00 Uhr, So 10:30-17:00 Uhr
Gute Ramen zu finden kann für Kennerinnen und Kenner zur richtigen Herausforderung werden. Eine neue Anlaufstelle gibt es jetzt auf St. Pauli: Das Kokomo Noodle Club lädt mit warm leuchtenden Lampions zu asiatischer Kost ein. Hier stehen die japanischen Nudeln im Mittelpunkt, denn der Kokomo Noodle Club hat sich auf dieses in Japan an jeder Straßenecke erhältliche Gericht spezialisiert. Mit der Ramen-Bar Zipang ist das Kokomo Noodle Club das zweite asiatische Nudelsuppen-Restaurant in Hamburg. Es gibt Variationen unter anderem mit Schwein, Tofu oder Meeresfrüchten. Eines wird aber immer in den Suppenkreationen zu finden sein – die Ramen. Klassisch werden die Nudel-Cups mit Stäbchen gegessen und geschlürft, aber keine Panik, es wird auch ein Löffel mitserviert.

Karte

  1. Han-Mi
  2. Buhjah Bowls
  3. das HEAT
  4. Wohlers
  5. Mama's Bistro
  6. NAKAMA
  7. Diggi Smalls
  8. MOMO
  9. Schweiz Ahoi
  10. Kokomo Noodle Club

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für neue Restaurants in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.

Eröffnet & wiederentdeckt in Hamburg
Die Gastro-Szene bleibt in Bewegung und versorgt Hamburg weiterhin mit Neuheiten und Neueröffnungen. Ob Burger-Restaurant oder Sushi, Fusion-Food oder bodenständige Hamburger Kost: Lesen Sie hier Neuigkeiten der letzten Monate aus der Hamburger Gastro-Szene.  
https://www.hamburg.de/image/10486548/1x1/150/150/ed406d9cd811cae0aab205d839186956/op/das-heat-bild--1-.jpg
20180507 14:58:51