S-Bahn Hamburg Modernisierung der Baureihe 474 hat begonnen

(Hamburg, 13. Januar 2016) Erstes umgebautes Fahrzeug  ET 474 eingeweiht. Bis 2021 sollen alle Züge fertig sein. Sie bieten den Fahrgästen mehr Platz und Komfort.

1 / 1

Redesign-Programm der Baureihe ET 474

Startschuss für die umfangreiche Modernisierung

(Hamburg, 13. Januar 2016) Staatsrat Andreas Rieckhof, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der, Lutz Aigner, Geschäftsführer des Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer der S-Bahn Hamburg GmbH, haben heute den ersten umgebauten S-Bahnzug der Baureihe ET 474 (Zugnummer 474 004) eingeweiht. Damit ist der Startschuss für den Serienumbau gefallen. Bis  2021 sollen alle 112 Züge der Baureihe 474 sukzessive einem Redesign unterzogen und modernisiert werden - alleine 20 Züge in diesem Jahr. Der Prototyp des ET 474 Plus war bereits im Januar 2015 vorgestellt worden.

Begehbare Wagenübergänge, mehr Platz, helleres Interieur

Auffälligstes Merkmal des Redesigns sind die Wagenübergänge. Die jeweils aus drei Wagen bestehenden Zugeinheiten werden zukünftig durchgängig begehbar sein. Neu ist auch ein Mehrzweckbereich im mittleren Wagen, der mehr Platz für Fahrräder und Kinderwagen bietet. Dadurch haben mobilitätseingeschränkte Fahrgäste im vorderen und hinteren Bereich des Zuges mehr Platz. Auch die Optik wird verändert: Das neue, hellere Interieur sorgt für mehr Komfort und soll sich positiv auf das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste auswirken.

Alle Züge werden zudem mit einem modernen Fahrgast - Informationssystem ausgerüstet. Die Bildschirme werden nach und nach ersetzt, ab 2017 können die Fahrgäste dann das neue Fahrgastfernsehen genießen.

Rund 70 Millionen Euro wird die Modernisierung des ET 474 kosten. Der modernisierte S-Bahn Zug ist neben dem Prototypen ab sofort im Streckennetz der S-Bahn Hamburg unterwegs.

Bis Ende 2018 werden zudem 60 Züge des neuen Typs ET 490 eingesetzt

Das Redesign der Baureihe ET 474 ist nur ein Baustein der kompletten Modernisierung der S-Bahn Hamburg. Bis Ende 2018 sollen zudem 60 Fahrzeuge des neuen S-Bahn-Typs  ET 490, in Betrieb genommen werden. Diese neue Baureihe ist ebenfalls mit Wagenübergängen und dem neuen Fahrgast-Informationssystem ausgestattet.

article
4431862
Modernisierung der Baureihe 474 hat begonnen
(Hamburg, 13. Januar 2016) Erstes umgebautes Fahrzeug  ET 474 eingeweiht. Bis 2021 sollen alle Züge fertig sein. Sie bieten den Fahrgästen mehr Platz und Komfort.
http://www.hamburg.de/s-bahn/4431862/et-474/
20160314 18:05:31
http://www.hamburg.de/image/4433988/1x1/150/150/1197f8231b983bd881312004add5a450/Fd/16.jpg