Hamburg erkunden

Sasel – Der bei jungen Familien beliebte Stadtteil versprüht seinen eigenen Charme

Der Hamburger Stadtteil Sasel bietet eine hohe Wohn- und Lebensqualität im Grünen. Als Teil des Ortsamtsgebietes Alstertal hat Sasel bis heute seinen dörflichen Charme behalten.

1 / 1


Der Stadtteil Sasel liegt im Nordosten von Hamburg und gehört zum Bezirk Wandsbek. Hier leben etwa 22.200 Menschen auf einer Fläche von 8,4 Quadratkilometern. Sasel wird begrenzt von Wellingsbüttel und Bramfeld im Süden, Poppenbüttel im Westen, Lemsahl-Mellingstedt im Norden und den drei Stadtteilen Farmsen-Berne, Bergstedt und Volksdorf im Osten. Erstmals wurde Sasel im Jahr 1296 urkundlich erwähnt. Der Name des Stadtteils leitet sich ab von dem altsächsisch-niedersächsischen Sasslo "Sachsenhain".

Sasel blieb im Gegensatz zu vielen Nachbardörfern, die ab dem 16. Jahrhundert unter einer Gutsherrschaft standen, stets ein Bauerndorf. Seit 1937 gehört es zur Hansestadt Hamburg. Bemerkenswert ist die Aufteilung in großzügige Siedlungsgrundstücke ab dem Jahr 1920, ausgehend von einer Wohngenossenschaft. Erst seit 1980 begann man damit, die Grundstücke in kleinere Parzellen zu teilen.

Karte

2171154
Sasel – Der bei jungen Familien beliebte Stadtteil versprüht seinen eigenen Charme
Der Hamburger Stadtteil Sasel bietet eine hohe Wohn- und Lebensqualität im Grünen. Als Teil des Ortsamtsgebietes Alstertal hat Sasel bis heute seinen dörflichen Charme behalten.
http://www.hamburg.de/sasel/
http://www.hamburg.de/image/2000812/04-Sasel-Hamburg.jpg?width=150&height=150