Behörde für Umwelt und Energie

Luftgüte Schadstoffarme Mobilität

Unternehmen können mit betrieblichen Mobilitätskonzepten gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Schadstoffarme Mobilität

Der Verkehrssektor hat eine herausragende Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung Hamburgs. Die Menschen in der Stadt wollen mobil sein, Produkte müssen transportiert und Dienstleistungen erbracht werden. Dies alles soll natürlich möglichst termingerecht, preiswert und umweltschonend geschehen.

Unternehmen können mit betrieblichen Mobilitätskonzepten gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und einen Beitrag leisten, verkehrsbedingte Luftschadstoffe wie Stickstoffdioxid und Dieselruß zu reduzieren. Und darüber hinaus können Unternehmen mit solchen Maßnahmen auch Mitglied der UmweltPartnerschaft werden.

Eine bessere Luftgüte in Hamburg durch die Förderung der schadstoffarmen Mobilität in Unternehmen zu erreichen, ist auch das Ziel der Luftgütepartnerschaft. Sie wurde gemeinsam von der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburger Wirtschaft ins Leben gerufen, um einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität zu leisten.

Downloads