Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Ratgeber für Eltern Hilfe! Mein Baby schreit so viel

Ein Baby zu haben ist schön. Es kann aber auch schwierig sein. Zum Beispiel wenn das Baby oft schreit.

1 / 1

Schreibabys - Schütteltrauma - Ratgeber für Eltern - Hilfe in Hamburg

Liebe Eltern,

auf dieser Seite steht:

  • Was bedeutet es, wenn Ihr Baby schreit?
  • Warum ist Schütteln so gefährlich?
  • Was können Sie machen?
  • Und wo bekommen Sie Hilfe?

Diese Seite ist in Leichter Sprache geschrieben. So können Sie den Text leichter verstehen.

Unten auf der Seite steht, wo Sie das kostenlose Faltblatt "Hilfe! Mein Baby schreit so viel" (PDF, 700 KB) bestellen können.

Warum schreien Babys?

vergrößern Mann hält Baby auf dem Arm (Bild: FHH / Sperhake-Design) Dafür gibt es viele Gründe.

Denken Sie immer daran: Ihr Baby kann nicht sprechen.

Wenn Ihr Baby etwas braucht, dann schreit es.

Sie kennen Ihr Baby. Sie merken, wenn etwas anders ist. 

Ihr Baby schreit Sie niemals an. Es ist nicht böse auf Sie.

Was Ihrem Baby helfen kann

Atmen Sie tief durch. Versuchen Sie sich zu beruhigen.

Versuchen Sie in Ruhe herauszufinden, was Ihr Baby braucht.

Wenn Sie merken, dass Sie das Schreien nicht länger ertragen

vergrößern Babybauch wird massiert (Bild: FHH / Sperhake-Design) Dann ist es wichtig, sich und Ihr Baby zu schützen.

Legen Sie Ihr Baby in seinem Bett auf den Rücken.

Gehen Sie in ein anderes Zimmer. Vielleicht schreit Ihr Baby weiter. In diesem Falls ist das nicht schlimm.

Versuchen Sie sich zu beruhigen.

Machen Sie eine Pause

Gibt es Personen, denen Sie vertrauen? Zum Beispiel Freunde, Verwandte oder Nachbarn?

Sprechen Sie eine Person an.

Vielleicht kann die Person kurz Ihr Baby nehmen? Dann können Sich sich erholen.

Wenn Ihr Baby nicht aufhört zu schreien

Sie haben alles versucht. Trotzdem schreit Ihr Baby weiter.

Vielleicht sind Sie müde. Und Sie verlieren die Geduld.

Das Schreien nervt Sie. Sie fühlen sich verzweifelt oder wütend.

Dann brauchen Sie und Ihr Baby sofort Hilfe!

Schütteln Sie niemals Ihr Baby! Das ist sehr gefährlich.

vergrößern Logo - Bitte nicht schütteln! (Bild: FHH / Sperhake-Design) Dauerschreien - manchmal ist das kaum auszuhalten.

Aber bedenken Sie: Ihr Baby kann seinen Kopf noch nicht selbst halten.

Wenn Sie Ihr Baby schütteln, schlägt sein Kopf hin und her.

Beim Schütteln können Sie Ihr Baby schwer verletzen.

Das Baby kann dadurch eine Behinderung bekommen oder sogar sterben.

Alle Menschen müssen das wissen, wenn sie auf ein Baby aufpassen.

Passiert dieser Unfall doch, suchen Sie sofort Hilfe im nächsten Krankenhaus.

Wer hilft Ihnen weiter?

Wenn Sie sich Sorgen machen um Ihr Baby oder Fragen haben, dann sprechen Sie

Hilfe und Beratung bieten auch

Wir sind in Hamburg für Sie da.

Wir beraten und begleiten Sie.

Das Faltblatt bestellen

In dem kostenlosen Faltblatt "Hilfe! Mein Baby schreit so viel" finden Sie die oben stehenden Tipps für Eltern. In dem Faltblatt steht auch, wer Eltern in Hamburg weiter hilft.

Das Faltblatt gibt es auch in den Sprachen Arabisch, Englisch, Farsi, Polnisch, Russisch und Türkisch

Stand: 4. Auflage, Juli 2016
Umfang: Doppelseitiges Faltblatt
Bezug: Die Faltblätter können bestellt werden über den Broschürenservice

Sie können die Faltblätter auch unten herunterladen.

Downloads

Kontakt

Bumper

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Kerstin Ehlers
Billstraße 80a
20539 Hamburg