Münzviertel Hamburg Künstlertreff und City-Nähe

Das Münzviertel gehört zum Hamburger Stadtteil Hammerbrook. Es liegt zwischen der HafenCity und St. Georg. Die Menschen dort verstehen sich als international, subkulturell, unkommerziell. Die Kunst spielt eine tragende Rolle.

1 / 1

Münzviertel Hamburg Hammerbrook

Münzviertel

Adresse
Münzplatz 1, 20097 Hamburg
Öffentliche Verkehrsmittel
Buslinie 112: Haltestelle Repsoldstraße; U1: Haltestelle Steinstraße; S1, S2, S3, S21, S31: Haltestelle Hauptbahnhof; S3 und S31: Haltestelle Hammerbrook
Parkplätze
Parkhaus am Hühnerposten, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg

Stete Veränderung in einem offenen, inklusiven und kritischen Viertel

Fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, zwischen den Bahngleisen in Richtung Berlin und Hannover, liegt fast versteckt das lebhaft und bunt wirkende Münzviertel. Im 18. Jahrhundert entstand dort, im heutigen Hammerbrook, ein blühender Park mit einem Freilufttheater, im 19. Jahrhundert kamen großzügige Stadtvillen hinzu. Es entstand damals ein Vorzeigegebiet, in dem sich sogar der Bürgermeister niederließ.

Ausschlaggebend für den Namen des Viertels und sein Mittelpunkt war die am Münzplatz gelegene Prägeanstalt Münzburg. Sie wurde 1886 erbaut. Bis 1982 wurden dort Geldstücke für die Bundesrepublik Deutschland geprägt. Heute zielt vieles im Münzviertel in Richtung Kunst. Beim Rundgang durchs Viertel fallen Projektarbeiten auf, die Wege zur Kunst sind kurz: In der nahe gelegenen ehemaligen Markthalle befinden sich der Kunstverein, die Freie Akademie der Künste sowie Galerien. 

Mischung aus städtischer Realität und künstlerischer Auslebung

Die unmittelbare Nachbarschaft zum Hauptbahnhof sorgt im Münzviertel für Lebendigkeit. Kunst zeigt sich dabei an vielen Ecken sichtbar alternativ in der Gesellschaft verankert. Es leben zahlreiche Studenten der Kunst und des Städtebaus im Münzviertel, außerdem viele kreativ Schaffende.

Doch das Viertel hat auch die höchste Dichte an sozialen Einrichtungen in Deutschland. Auf rund 1.200 Bewohner kommen 14 Einrichtungen, die sich beispielsweise um Obdachlose, Menschen mit Behinderung und um Flüchtlinge kümmern. Das „Werkhaus Münzviertel“ ist zum Beispiel ein Modellprojekt für junge Erwachsene bis zu 27 Jahren, die wohnungslos sind oder von Wohnungslosigkeit bedroht. Um neue Lebens- und Berufsperspektiven entwickeln zu können, werden sie künstlerisch und handwerklich ausgebildet. Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit gehen dabei Hand in Hand.

Am nördlichen Rand des Münzviertels liegt ein markanter Gebäudekomplex, der vielen Hamburgern ein Begriff ist. Im ehemaligen Hamburger Hauptpostamt Hühnerposten, wo einst Postsendungen verladen wurden, befindet sich seit Anfang 2004 die Zentralbibliothek der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen. Sie ist mit einem Bestand von einer halben Million Medien die größte Bibliothek im System der Bücherhallen Hamburg. Jährlich nutzen rund 1 Million Besucher den Buchbestand.

Einzigartige urbane Mischung aus Kunst, Bildung, Pädagogik und Kultur

Das Engagement der Bewohner des Münzviertels für ihr Quartier ist beeindruckend und macht einen Großteil seines Charmes aus. Den Höhepunkt der Aktivitäten stellt das jährliche Münzviertelfest, ein buntes Straßenfest, dar. Als das Fest im Jahr 2002 erstmals stattfand, war es eine kleine Initiative der Menschen aus dem Quartier, die sich mit der Frage beschäftigten: „Wie möchten wir leben?“. Sie setzten sich zum Ziel, an der städtebaulichen Umgestaltung ihres Viertels aktiv und verantwortlich mitzuwirken.

Heute ist das Münzviertel-Straßenfest weithin bekannt und wird zwischen Repsoldstraße, Rosenallee, Münzplatz begangen. Es bietet ein vielseitiges Programm mit Essen, Trinken, Flohmarkt, Kinderecke, Informationsständen der sozialen Einrichtungen, mehreren Bühnen und Auftritten vieler Bands.

Autor:

Künstlertreff und City-Nähe
Das Münzviertel gehört zum Hamburger Stadtteil Hammerbrook. Es liegt zwischen der HafenCity und St. Georg. Die Menschen dort verstehen sich als international, subkulturell, unkommerziell. Die Kunst spielt eine tragende Rolle.
http://www.hamburg.de/image/9401738/1x1/150/150/ffdf3efff5f27276d9bacd8382c1f7bd/lq/muenzviertel-bild--1-.jpg
20170828 15:11:59