Hotel Vier Jahreszeiten Weltweit renommiertes Grandhotel

Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg ist ein 5-Sterne-Luxushotel. Es wartet mit einem unverwechselbaren Wohnambiente und kreativen Restaurantkonzepten auf. Seine Küche ist mit Hauben und Sternen ausgezeichnet und verwöhnt Hotelgäste und Besucher ebenso wie es die modernen Spa-, Fitness- und Wellnesseinrichtungen tun.

1 / 1

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Adresse
Neuer Jungfernstieg 14, 20354 Hamburg
Telefon
040 30051853
E-Mail
hamburg@fairmont.com
Homepage
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten *****
156 Zimmer und Suiten
Luxuriös, komfortabel, großzügig geschnitten, teils mit atemberaubendem Blick auf die Binnenalster oder ruhig gelegen zum Innenhof des Hotels. Berühmt sind die Celebrity Suiten, benannt nach Persönlichkeiten, die zu ihrer Zeit regelmäßig im Hotel Vier Jahreszeiten residierten: Maria-Callas-Suite, Prinz-Heinrich-Suite, Thomas-Mann-Suite, Sir-Peter-Ustinov-Suite.
Besonderheiten
24-Stunden-Rezeption, Concierge und Room Service, Limousinenservice, Schuhputzservice, Tageszeitungen, kostenfreier Internetzugang, hausinterner Friseursalon und Juwelier
Parkplätze
Valet Parking in der hoteleigenen Garage oder Parkhaus Oper, Drehbahn 47


Individualität in geschichtsträchtigem Ambiente

Historischer Charme und großer Luxus sind es, die das Ambiente des weltweit renommierten Grandhotels Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten an der Binnenalster prägen. Die 156 Zimmer und Suiten wurden 2014/15 renoviert, sind liebevoll bis ins kleinste Detail durchdacht. Dabei ist kein Raum wie der andere, keine Etage folgt der gleichen Aufteilung.

Button Bett-Emblem Hotel buchen Standard kleinOb der Blick von der 300 Quadratmeter großen Dachterrasse, der Besuch eines der Spitzenrestaurants mit erlesenen Speisen oder die Entspannung im Wellnessbereich – für Gäste und Besucher bildet das Hotel eine wahre Oase, in der jegliche Anspannung vergessen ist. Und sollte es einen doch einmal vor die Tür ziehen, befinden sich der Jungfernstieg, die Colonnaden, die Hamburgische Staatsoper und der Opernboulevard ganz in der Nähe.

Unterschiedliche kulinarische Sphären entdecken

Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten bietet in seinen exquisiten Restaurants und Bars internationale Spitzenküche für jeden Geschmack.
Der Jahreszeiten Grill gilt als eines der schönsten Restaurants Deutschlands. Man speist in original historischem Ambiente des Art-déco-Stils aus den Zwanzigerjahren.
Das Gourmetrestaurant Haerlin ist aufgrund seiner vielen hochwertigen Auszeichnungen weit über Hamburgs Grenzen bekannt.
Ebenfalls mit Auszeichnungen dekoriert ist das Doc Chengʼs®, das eine überraschende Mischung aus europäischer und asiatischer Küche bietet.
Auch die Doc Chengʼs® Bar, das Café Condi im Biedermeierstil, die Condi Lounge oder die Wohnhalle mit ihrem typisch britischen Afternoon Tea sind einen Besuch wert.

Künstlerische Elemente im Restaurant Haerlin

Berühmt geworden sind die "alten" Putten im Haerlin, die aus dem Eröffnungsjahr des Restaurants, aus dem Jahr 1919, stammen. Sie verkörpern Frühling, Sommer, Herbst und Winter und stammen aus der Porzellan Manufaktur Nymphenburg.
Der sehenswerte Leuchter wurde in Prag hergestellt, bei der Firma Lasvit und von Vera Soukupová designt. Seine über 20.000 schwarzen und weißen Kristalle hängen an 1.000 Perlensträngen. Sie erzeugen ein besonders wohliges Ambiente.
Doch auch moderne Kunst setzt dort Akzente. Denn lokale Künstler finden in wechselnden Ausstellungen eine Präsentationsfläche.

Spa, Wellness und Fitness für Hotelgäste und Besucher

Auf einer Fläche von fast 1.000 Quadratmetern eröffnet sich eine traumhafte Entspannungswelt. In individuellen Behandlungsräumen werden über einhundert verschiedene Massagetechniken angeboten. Es gibt unterschiedliche Saunen, zum Beispiel mit einer Salzkristallwand, Dampfbäder mit Kalttauchbecken, eine Dachterrasse, einen Ruhebereich mit Echtholzkamin, handgefertigten Ottomanen und eigener Bibliothek.
Der Fitnessbereich ist im Stil eines New Yorker Lofts eingerichtet und verfügt über modernste Cardiogeräte, einen Yogabereich und Personal Trainer.

Symbiose aus wechselvoller Geschichte und lebendigem Luxus

Als am 24. Februar 1897 der schwäbische Hotelier Friedrich Haerlin das Hotel "Zu den Vier Jahreszeiten" erwarb, begann die Geschichte eines der bedeutendsten Grandhotels Deutschlands. Haerlin investierte viel Geld für die Renovierung, beispielsweise bekam das Hotel als erstes in Hamburg eine Warmwasser-Zentralheizung.

Angekaufte Nebengebäude vergrößerten das Hotel, das vom 1906 eröffneten Hauptbahnhof profitierte. 1909 wurde Haerlin zum königlichen Hoflieferanten ernannt. Prinz Heinrich von Preußen und seine Frau waren Stammgäste.

Nach dem Ersten Weltkrieg, in dem Teile des Hotels von Offizieren beschlagnahmt, später beschossen und ausgeplündert wurden, war eine grundlegende Renovierung notwendig. 1919 eröffnete das Restaurant Haerlin und avancierte in kurzer Zeit zu der kulinarischen Hamburger Adresse.

Das Hotel Vier Jahreszeiten erlebte eine neue Blütezeit. 1928 wurden alle Hotelgebäude einheitlich aufgestockt und das Hotel erhielt sein heute noch bekanntes Gesicht: den langen Aussichtsbalkon zur Alsterseite hin und das grüne Kupferdach.

Im Zweiten Weltkrieg wurde der Hotelkeller zum Luftschutzbunker. Als am 27. Juli 1943 ein Feuersturm weite Teile der Stadt in Schutt und Asche legte und über 30.000 Menschen tötete, entstanden nur geringe Schäden am Hotel.

Nach Renovierung und Umbau konnte Fritz Haerlin sein Hotel am 4. April 1952 wiedereröffnen. In den kommenden Jahrzehnten stieg es an die Weltspitze auf. Berühmtheiten wie Maria Callas und Aristoteles Onassis, Heinz Rühmann und Carl Zuckmayer waren Gäste des Hauses.

1989 endete die Ära Haerlin, das Hotel wurde an einen japanischen Bauunternehmer verkauft. Da in den kommenden Jahren die Stammgäste wegblieben, rutschte das Hotel im Ranking der Besten der Welt deutlich ab.

Erst nachdem die Hotelgruppe Raffles 1997 das Vier Jahreszeiten erwarb, neuartige Restaurants mit erstaunlicher gastronomischer Vielfalt eröffnete und eine luxuriöse Wellnessoase einbauen ließ, kam die frühere Pracht des Hotels wieder zum Vorschein. Im April 2007 wurde es offiziell in die weltweit operierende Luxushotelgruppe Fairmont Hotels & Resorts aufgenommen.

Autor:

Weltweit renommiertes Grandhotel
Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg ist ein 5-Sterne-Luxushotel. Es wartet mit einem unverwechselbaren Wohnambiente und kreativen Restaurantkonzepten auf. Seine Küche ist mit Hauben und Sternen ausgezeichnet und verwöhnt Hotelgäste und Besucher ebenso wie es die modernen Spa-, Fitness- und Wellnesseinrichtungen tun.
http://www.hamburg.de/image/4602496/1x1/150/150/25ce33245af04ff5db13e244ab66390a/mN/fairmont-hotel-vier-jahreszeiten-hamburg---exterior-view-1.jpg
20150917 16:10:08