Senatskanzlei

Staatsrat Wolfgang Schmidt

Staatsrat der Senatskanzlei; Bevollmächtigter beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten

Wolfgang Schmidt

vergrößern Staatsrat Wolfgang Schmidt Staatsrat Wolfgang Schmidt (Bild: Bina Engel) Geboren am 23. September 1970 in Hamburg, verheiratet, zwei Kinder

  • 1991 bis 1997 Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und Bilbao/Spanien, Erstes juristisches Staatsexamen
  • 1997 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hamburg
  • 2000 bis 2002 Referendariat am Hanseatischen OLG Hamburg, Zweites juristisches Staatsexamen
  • 2002 bis 2005 persönlicher Referent, dann Büroleiter des SPD-Generalsekretärs
  • 2006 bis 2007 Büroleiter des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der SPD-Bundestagsfraktion
  • 2007 bis 2009 Leiter des Ministerbüros und Leiter des Leitungs- und Planungsstabes im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • 2009 bis 2010 Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • 2010 bis 2011 Direktor der Vertretung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in Deutschland.
  • Seit 23. März 2011 Staatsrat und Bevollmächtigter der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, bei der Europäischen Union und für Auswärtige Angelegenheiten

Weitere Tätigkeiten

  • Mitglied der SPD seit 1989
  • 2000 bis 2001 Mitglied im Bureau der European Community Organisation of Socialist Youth (ECOSY), Jugendorganisation der SPE
  • 2001 bis 2004 Mitglied im Bundesvorstand der Jungsozialisten in der SPD (Jusos) und Vizepräsident der International Union of Socialist Youth (IUSY), Jugendorganisation der Sozialistischen Internationale (SI)
  • 2004 bis 2008 ehrenamtlicher Geschäftsführer der Norwegisch-Deutschen Willy-Brandt-Stiftung