Einkaufen in der Hansestadt Neue Shops in Hamburg

In der Hansestadt öffnen immer wieder kleine Läden, coole Shops und inspirierende Geschäfte. Wir halten Sie auf dem Laufenden und stellen Ihnen die neuesten Shops und Einkaufstrends in Hamburg vor. 

1 / 1

Die neuesten Shops in Hamburg

Hamburg bietet bereits zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und doch kommen jeden Monat weitere Läden hinzu, die das Shoppingerlebnis in der Hansestadt noch vielfältiger machen.

Weitere Empfehlungen


15. Dezember 2017

Ahoi Souvenir-Shop (St. Pauli)
Spezialitäten und Delikatessen wie Kaffee, Tee, Gewürze und Spirituosen von Hamburger Manufakturen aber auch typische maritime Souvenirs wie kleine Rettungsringe, Kissen, Notizbüchern und Kaffeetassen bietet der AHOI Souvenir-Shop auf der Reeperbahn an. Über 150 Produkte füllen die hölzernen Regale des Geschäfts. Ein Großteil davon wird von Künstlern der Stadt und von St. Pauli hergestellt, denen hier eine Präsentationsplattform geboten wird. 

30. November 2017

Clas Ohlson (Altstadt)
Clas Ohlson, das schwedische Wohn- und Haushaltswaren-Unternehmen, eröffnet bereits seine vierte Filiale in Hamburg. In bester City-Lage in der Spitalerstraße können Kunden Werkzeug, Elektrogeräte, Freizeit- und Multimediaartikel erwerben. Von Bilderrahmen über Nägel, Lampen, Küchenwaren oder Bohrmaschinen ist alles mit dabei, was das Heimwerkerherz höherschlagen lässt. Clas Ohlson wurde 1918 in Schweden gegründet und besitzt mittlerweile über 220 Filialen weltweit. Die Deutschland-Stores befinden sich alle in Hamburg.

25. November 2017 

odernichtoderdoch (Altstadt) 
Bisher waren die Produkte der Marke "odernichtoderdoch" vor allem Onlineshoppern ein Begriff, doch nun kann man die liebevoll gestalteten Schreibwarenartikel, Textilien und Wohnaccessoires erstmals auch in Hamburg offline kaufen. Zwischen den originellen Kalendern, verzierten Coffee-to-go-Bechern und pastellfarbenenTagebüchern kann man vom 25. November 2017 bis zum 25. Mai 2018 umherstöbern und sicher das ein oder andere Geschenk für die beste Freundin finden. Der Shop-in-Shop befindet sich in der Thalia Buchhandlung in der Spitalerstraße.

18. November 2017

weissheiten (Barmbek)
Um das richtige Brautkleid zu finden, braucht es häufig viel Zeit und Geduld - umso glücklicher ist man am Ende, sobald man sein Traumkleid in den Händen hält. Im Brautmodengeschäft weissheiten handelt es sich bei den Kleidern um neuwertige Ausstellungsstücke von Designer Brautkleidern, die bis zu 40 % unter den regulären Verkaufspreisen angeboten werden, ohne auf Stil und Qualität zu verzichten. Jedes Kleid ist nur einmal erhältlich und hebt seine Trägerin damit ganz besonders hervor. 

11. November 2017 

MoinDori (Eppendorf)
Die blütenweißen Seiten der originellen Notizbücher von MoinDori füllen sich sicher schnell mit Gedanken, Terminen und Aufzeichnungen: Die Produkte werden von Hand gestaltet und orientieren sich an den japanischen Notizbüchern Midori, durch die auch der Name des Labels inspiriert wurde. Die Ledereinbände der Notizhefte und Kalender tragen unter anderem hanseatische Motive wie Kräne, Anker oder Möwen und eignen sich daher auch als Mitbringsel für Reisende. Die Produkte sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und viele Details können nach den Wünschen der Kunden gestaltet werden. 

13. Oktober 2017

Seiko (Gänsemarkt)
Mit innovativen Uhrenmodellen wie der ersten Uhr mit Computerfunktion, einem ewigen Kalender oder einer GPS Solar Uhr, die alle 39 Zeitzonen der Erde berücksichtigen kann, ist das japanische Unternehmen Seiko weltweit etabliert. In Hamburg eröffnete am Gänsemarkt eine neue Seiko-Boutique, in der unter anderem auch handgefertige Uhren von Grand Seiko sowie limierte Editionen erstanden werden können, die bisher nur in Japan erhältlich waren. 

10. Oktober 2017

Barber House (Altstadt)
Waschen, Schneiden, Fönen - hört sich nach einem ganz normalen Friseur an. Doch im Barber House wird sich einzig und alleine der Bart- und Haarpflege von Männern gewidmet. Zwischen Apothekermöbeln und historischen Hafenfotografien kann sich der Gentleman von heute im Friseurstuhl niederlassen und sich verwöhnen lassen. Nassrasur, Heißkompressen, Pre- und Aftershave, Massagen, Bartöl oder Ohrhaarentfernung mit Flamme - Barber House bemüht sich klassisches Handwerk mit persönlichem Service zu verbinden. Perfekt auch als Geschenk für den stilbewussten Mann. 

31. August 2017

Sephora (Altstadt)
Nagellack, Lidschatten und Make-up-Trends: Die französische Parfümerie-Kette Sephora expandiert im Jahr 2017 nach Deutschland und hat auch in Hamburg einen der weltweit beliebten Beauty-Stores eröffnet. Viele exklusive Produkte, die man bei Sephora testen und ausprobieren kann, findet man hierzulande sonst eher selten. Mit dabei sind unter anderem die Marken Kat von D, Too Faced, Becca oder auch hochwertige Produkte der eigenen Sephora Collection. Der Store befindet sich im Galeria Kaufhof in der Spitalerstraße. 

Juli 2017

Broke + Schön (Schanzenviertel)
Hier werden Design- und Mädchenträume wahr: Nachdem sich Broke + Schön mit drei Shops in Berlin bereits einen Namen gemacht hat, kann man nun auch in der Schanze zwischen Modetrends und Klassikern zu fairen Preisen stöbern. Neben bekannten Marken wie Vagabond oder Cheap Monday sind hier auch ausgewählte Kleider, Schuhe oder Taschen von Berliner Jungdesignern und kleinen Pariser Labels erhältlich. Ebenso liebevoll wie die Auswahl der Produkte ist auch das Geschäft selbst mit funkelnden Kronleuchtern, originellen Tapeten und kleinen Details ausgestattet, um im passenden Ambiente zu shoppen. 

23. Juni 2017

Søstrene Grene (Ottensen) 
Die dänische Einrichtungskette Søstrene Grene eröffnet im Mercado-Einkaufszentrum in Ottensen ihren sechsten Store in Hamburg. Der Stil der Wohnaccessoires und Dekoartikel ist typisch skandinavisch - schlicht, unaufgeregt und vor allem stilsicher. Farbtechnisch dominieren Pastelltöne und selbst praktische Artikel wie Küchenutensilien sind originell designet. Um den Kunden eine vielfältige Auswahl zu präsentieren, wird das Sortiment regelmäßig neu überdacht. Gegründet wurde Søstrene Grene im Jahr 1973 von den Schwestern Inger und Ruth Grene im dänischen Aarhus. 

Karte

  1. Clas Ohlson
  2. odernichtoderdoch (Thalia-Filiale Spitalerstraße)
  3. MoinDori
  4. Seiko
  5. Barber House
  6. Sephora (Galeria Kaufhof)
  7. Broke + Schön
  8. Søstrene Grene (Mercado Center)
  9. Ahoi Souvenir-Shop

Neue Shops in Hamburg
In der Hansestadt öffnen immer wieder kleine Läden, coole Shops und inspirierende Geschäfte. Wir halten Sie auf dem Laufenden und stellen Ihnen die neuesten Shops und Einkaufstrends in Hamburg vor. 
http://www.hamburg.de/image/9941418/1x1/150/150/3f792f02f6f3b801eb33fb0a1ad8f094/Tn/odernichtoderdoch-2.jpg
20180110 15:53:15