Singles Hamburg Zusammen ist man weniger allein

Hamburg ist Deutschlands inoffizielle Singlehauptstadt. Neben Single-Aktivitäten wie After-Work Segeltörns auf der Alster und Jumping Dinners bei wechselnden Gastgebern gibt es mit Dating-Portalen und Online-Partnervermittlungen auch im Netz vielfältige Gelegenheiten, der Liebe zu begegnen. 

Singles in Hamburg

Online-Dating Tipps

  • Wenn Sie sich bei kostenpflichtigen Portalen und Partnervermittlungen anmelden, beachten Sie die Kündigungsfristen und Kündigungsmodalitäten, damit Sie vor unangenehmen Überraschungen gefeit sind. 
  • Seien Sie im Persönlichkeitstest und in Ihren Profilinformationen wahrhaftig, damit Ihnen passende Kontaktvorschläge unterbreitet werden können.
  • Wählen Sie klug, achten Sie auf Ihr Bauchgefühl und brechen Sie einen Kontakt, ab, wenn bei Ihnen die Alarmglocken schrillen. 

Der Liebe Gelegenheit geben

Sie würden gerne wieder einmal Ihr Herz in einer ernsthaften Partnerschaft verschenken? Mit diesem Wunsch sind Sie nicht allein. Die Zahl der Einzelhaushalte in Deutschland steigt ständig. Nicht alle allein lebenden Menschen sind zwangsläufig auf der Suche nach einem Partner, aber auch ohne diese Ausnahmen gibt es eine große Anzahl von Singles, die mit einem beträchtlichen Maß an Engagement und Ausdauer online oder offline Ausschau nach einem neuen Lieblingsmenschen halten.

Wenn Sie in Hamburg leben, sind Sie in besonders exklusiver Gesellschaft: Hamburg ist mit 350000 Singles inoffizielle Singlehauptstadt von Deutschland. Vier von fünf Singles in der Stadt sind in einem Dating-Portal angemeldet und zeigen sich damit besonders engagiert bei der Partnersuche. Ihre Chancen über kurz oder lang einen Mann oder eine Frau kennenzulernen, der oder die Ihnen Schmetterlinge im Bauch und andere interessante Sensationen beschert, stehen also gut. 

Dass es heute mehr Möglichkeiten gibt, offline oder online einen passenden Partner zu finden, als zu Zeiten der Eltern-, Großeltern- oder Urgroßelterngeneration, heißt mitnichten, dass es nicht Nachfolgeveranstaltungen der älteren, klassischen Kennenlernformate gibt: heute trifft man sich nicht bei Tanzstunde oder Tanztee, sondern offline beim Single-Kajakfahren auf den Alsterkanälen oder beim Jumping Dinner mit Abschlussparty, online im Kontaktanzeigenportal oder bei der Online-Partnervermittlung. Die Schwierigkeit, den richtigen Partner zu finden und auszuwählen, ist also auch in Zeiten von Facebook und Co noch nicht gelöst. 

Seriöse Partnervermittlungen mit professionellen Persönlichkeitstests und Matching-Verfahren können hier – offline wie online – eine wirkliche Hilfestellung sein, weil sie Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten ihrer Mitglieder engmaschig abgleichen und ihren Mitgliedern passende Kontaktvorschläge machen. 

Partnerschaft 2.0  

Überhaupt ist es, online wie offline, für das Gelingen der Unternehmung "Partnerschaft" essenziell, sich aktiv auf die Suche zu begeben und als Suchender zu erkennen zu geben. Der sprichwörtliche Märchenprinz oder die Traumfrau werden sich – auch wenn das praktisch wäre – kaum spontan in der eigenen Wohnung manifestieren. Dem Glück aktiv einen Schritt entgegenzukommen und die vertrauten eigenen vier Wände bewusst zu verlassen, ist sehr viel Erfolg versprechender.

Neben den klassischen Orten wie Arbeitsplatz, Geburtstagsfeier und Party gibt es offline in jeder Großstadt – und damit auch in Hamburg – ein großes Angebot von Single-Aktivitäten von Sport bis Kultur, die mögliche Partner fürs Glück bergen. Veranstaltungen für Singles haben zudem den mitunter willkommenen Vorteil, dass alle Beteiligten im gleichen Boot sitzen und sich die Gesprächsthemen weniger um Eheglück, Partnerschaftsprobleme oder Sorgen um die Kinder drehen als sonst bei Gruppenveranstaltungen ab einem gewissen Alter. Wenn dann die Ausbeute an möglichen Partnern gering ist, haben Sie zumindest Gleichgesinnte kennengelernt und hoffentlich eine angenehme Zeit verbracht.

Am breiten Angebot an Single-Aktivitäten und anderen Aktivitäten teilzunehmen, stößt aber leider auch an Grenzen. Irgendwann kennt man die anderen Teilnehmer der VHS-Kurse, den Sportverein hat man auch schon mehrfach gewechselt und die Single-Reise war schön, aber die Teilnehmerzahl  – und damit die mögliche Auswahl – von vornherein eingeschränkt. Und der Traumpartner ist immer noch nicht gefunden. 

Ab einem bestimmten Alter möchte man sich auch nicht mehr unbedingt mehrmals die Woche die Nächte auf Partys oder in Bars um die Ohren schlagen und im Umfeld werden eher Familien als neue Partnerschaften gegründet. Ein Profil in einem seriösen Dating-Portal wie friendscout24.de, parship.de oder elitepartner.de einzustellen kann in dieser misslichen Lage eine gute, weil effektive Strategie sein, um – auch über die eigene Region hinaus – eine ernsthafte Beziehung ins Leben einzuladen.

Einen Partner online finden

Seriöse Dating-Portale und Online-Partnervermittlungen erheben mit Profilinformationen und Online-Persönlichkeitstests für eine ernsthafte und langfristige Partnerschaft wichtige Parameter wie gemeinsame Interessen, ähnliches soziales Milieu, ähnlicher biografischer Hintergrund, ähnliche Charaktereigenschaften und ähnliches Weltbild. Die erhobenen Informationen bzw. Datensätze werden dann automatisiert untereinander abgeglichen. Für eine Liebschaft oder einen Seitensprung ist ein solcher Vorabvergleich nicht immer zwingend vonnöten, bei einer langfristigeren romantischen Unternehmung hingegen scheinen Übereinstimmungen in möglichst vielen Bereichen besonders gute Startbedingungen für eine erfolgreiche Partnerschaft. Ob der Funke überspringt und wie sich die Beziehung in der Folge entwickelt, liegt dann wieder in der Verantwortung der Beteiligten. 

In seriösen Dating-Portalen stellen Sie ein Profil mit Informationen über Ihre Person ein und übernehmen die Partnersuche weitgehend eigenhändig. Der Ungewissheit und Unsicherheit des Kennenlernens entgehen Sie so zwar auch nicht, allzu großen negativen Überraschungen sollte allerdings – wenn die jeweiligen Profile wahrhaftig angelegt sind – durch die von Ihnen vorgenommene Vorauswahl ein Riegel vorgeschoben sein. 

Bei manchen Portalen wie parship.de oder elitepartner.de sind die Matching-Verfahren automatisiert. Hier wird man Sie zu Beginn Ihrer Premium-Mitgliedschaft ausführlich in einem Online-Persönlichkeitstest befragen, Ihre Daten mittels Algorithmen auswerten, mit den Datensätzen der anderen Mitglieder abgleichen und Ihnen anschließend passende Partnervorschläge machen. Je ausführlicher der Persönlichkeitstest, desto besser passen die Partnervorschläge. Einem erfolgreichen ersten Kennenlernen mit vielen Anknüpfungspunkten steht so vergleichsweise wenig entgegen. 

Seriöse Nischen-Partnervermittlungen wie Gleichklang.de haben hier ihre besondere Berechtigung. Wer z. B. vegan lebt oder hochsensibel ist und diesen Umstand im Persönlichkeitstest und im Matching-Verfahren berücksichtigt sehen möchte, wird bei klassischen Partnervermittlungen durch das Raster der zu erhebenden Daten fallen. Bei Gleichklang.de und ähnlichen Formaten werden hingegen für die jeweilige Nische oder den jeweiligen Lebensstil wichtige Parameter abgefragt und in die Partnervermittlung einbezogen. Machen Sie sich gegebenenfalls hier auf die Suche nach Ihrem neuen Lieblingsmenschen! 

Wenn Sie jetzt noch einige Do’s and Don’ts bei Dating-Portalen und Online-Partnervermittlungen berücksichtigen und ein wenig Langmut mitbringen, können Sie sich zuversichtlich auf Partnersuche im Netz machen!

Vor der Online-Anmeldung

  • Wenn Sie auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung sind, sollten Sie sich überlegen, sich in einem kostenpflichtigen Portal oder bei einer kostenpflichtigen Online-Partnervermittlung anzumelden. Monatliche Gebühren in angemessener Höhe sind eine Garantie für ernsthaftes Interesse an der Unternehmung Partnersuche. Fun Seekern ohne seriöse Absichten und Fake Profilen werden Sie in kostenpflichtigen Formaten weniger begegnen als in anderen Formaten. 
  • In seriösen, kostenpflichtigen Portalen und Online-Partnervermittlungen werden Sie weniger Romance Scammern und anderen windigen Gestalten mit Betrugsabsichten ausgesetzt sein als in anderen Formaten. Die Sicherheitsstandards bei kostenpflichtigen Formaten sind höher, so müssen z. B. Kopien von Personalausweisen hinterlegt werden und die Profile werden einzeln überprüft. Zudem lassen sich Profile über Kontoinformationen zurückverfolgen. 
  • Unterschiedliche Formate auszuprobieren, kann eine gute Idee sein. Prüfen Sie vor der Anmeldung für einen kostenlosen Probeaccount die AGBs des Anbieters. Manche "Freemiums" gehen ohne frist- und formgerechte Kündigung in ein kostenpflichtiges Premium-Abo über.
  • Falls Sie sich für eine Premium-Mitgliedschaft entscheiden, achten Sie bitte auf Kündigungsfristen und Kündigungsmodalitäten. Die meisten Premium-Mitgliedschaften verlängern sich ohne frist- und formgerechte Kündigung automatisch. Ein Drei-Monate-Abo sollte für den Anfang einer Mitgliedschaft genügen. ​Kündigen Sie Ihr Premium-Abo am besten gleich nach Bestätigung der Mitgliedschaft. So müssen Sie sich später nicht an die Kündigung erinnern.
  • Wenn Sie sich für ein kostenloses Probeabo bei einer Online-Partnervermittlung anmelden, überprüfen Sie bitte, ob und wann Kosten für den Persönlichkeitstest und andere Dienstleistungen anfallen, damit Ihnen diese bei einer Kündigung nicht in Rechnung gestellt werden.

 Die Liebe suchen und finden

  • Seien Sie beim Ausfüllen Ihres Profils oder beim Persönlichkeitstest möglichst authentisch und wahrhaftig. Wenn Sie sich anders geben, als Sie sind, ist das zwar allzu verständlich, aber Sie verringern Ihre Chance erheblich, Menschen kennen zu lernen, die wirklich zu Ihnen passen und müssen im besten – schlimmsten! – Fall im weiteren Verlauf des Kennenlernens immer eine Rolle spielen. Geliebt werden wollen wir allerdings für das, was wir sind, und nicht für das, was wir vorgeben zu sein. Seien Sie in diesem Sinne bei Profilinformationen und Persönlichkeitstest zu Ihrem eigenen Vorteil ehrlich!
  • Stellen Sie in Ihr Profil ein aktuelles Foto ein und seien Sie beim Ausfüllen der Profilinformationen möglichst konkret. Bei Interessen „Musik, Kultur, Reisen“ anzugeben, ist wenig aussagekräftig. Der Name einer Band, die Kultur eines Jahrhunderts und ein konkretes Land lassen schon mehr Rückschlüsse auf Ihre Person und Persönlichkeit zu. Außerdem bieten sich so Anknüpfungspunkte bei der Kontaktaufnahme und beim Kennenlernen. 
  • Verzichten Sie, wenn Sie im Chat Kontakt mit einem anderen Mitglied aufnehmen, auf Textbausteine. Stellen Sie lieber individualisierte Fragen zu den jeweiligen Profilinformationen. Wenn Sie jetzt noch die Fragen so formulieren, dass Ihr Gegenüber nicht mit einem knappen „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann, erfahren Sie wirklich etwas über den anderen Menschen.
  • Vermeiden Sie in der Anfangsphase eines Kontakts schwierige Themen wie gescheiterte Beziehungen oder Todes- und Krankheitsfälle in Familie und Freundeskreis. Diese Themen haben auch ihren Platz, aber nicht unbedingt beim ersten Kennenlernen. 
  • Geben Sie in Ihrer Kommunikation - oder beim ersten Date -  zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht zu schnell Ihre Anonymität preis. Vermeiden Sie Angaben zu Arbeitsstelle und Wohnort und legen Sie sich am besten ein Zweithandy oder eine zweite Festnetznummer zu.
  • Seien Sie aufmerksam, wer Ihnen im Netz begegnet. Wählen Sie sorgfältig und mit Menschenkenntnis, wen Sie näher kennen lernen möchten und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. 
  • Schützen Sie sich vor „Romance Scammern“, die es nur auf Ihr Geld abgesehen haben. Wenn Geld ins Spiel kommt, sollten bei Ihnen Alarmglocken schrillen und das besonders dann, wenn Sie schon emotional involviert und damit in Ihrer Urteilskraft eingeschränkt sind. 
  • Lassen Sie sich auf keine Kontakte mit teuren Telefonnummern ein oder auf Kontakte, die Sie dazu drängen, den Kontakt in einem anderen Format fortzusetzen.

Beim ersten Date

  • Seien Sie realistisch. Nicht jede Person passt zu jeder Person. 
  • Seien Sie wählerisch. Mit einer Person, die ähnliche Charaktereigenschaften und Interessen wie Sie hat, haben Sie bessere Chancen auf eine ernsthafte Beziehung als mit einer „paradoxen“ Wahl. Letztere mag anfänglich aufregend sein, weil das Gegenüber das genaue Gegenteil von einem selbst ist, langfristig kann aber genau das zu einem Stein des Anstoßes werden.
  • Wählen Sie für Ihr erstes Date einen öffentlichen Ort und gehen Sie, auch wenn das Kennenlernen gut läuft, nicht beim ersten Date mit in seine oder ihre Wohnung. Informieren Sie eine Person aus Ihrem persönlichen Umfeld, wann, wo und mit welcher Person Sie sich treffen.
  • Vertrauen Sie auf Ihre Menschenkenntnis und Ihr Bauchgefühl und verlassen Sie eine Situation, wenn Sie ihnen unangenehm ist oder die andere Person gegen Ihren Willen übergriffig wird. 

​TIPP: Versprechen Sie sich nicht zu viel vom ersten Date. Mit Offenheit und einem Motto wie "Heute werde ich einen interessanten Menschen kennenlernen" gehen Sie vergleichsweise entspannt in die Situation. Und unter diesen Umständen springt der Funke erfahrungsgemäß besonders gerne über. 

​Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und viel Glück!

article
4454870
Zusammen ist man weniger allein
Hamburg ist Deutschlands inoffizielle Singlehauptstadt. Neben Single-Aktivitäten wie After-Work Segeltörns auf der Alster und Jumping Dinners bei wechselnden Gastgebern gibt es mit Dating-Portalen und Online-Partnervermittlungen auch im Netz vielfältige Gelegenheiten, der Liebe zu begegnen. 
http://www.hamburg.de/singles/4454870/hamburger-singles/
20160318 12:43:54
http://www.hamburg.de/image/4539076/1x1/150/150/6c1b2231d2093e153589a2a4ffa0e7ba/Dj/bild-herz.jpg