Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen

Wegbereiter der Inklusion Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion 2017“ im Bereich „Leben und Wohnen im Quartier“

Am 04. Dezember 2017 zeichnete die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Ingrid Körner, im Beisein der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt, im Hamburger Rathaus „Wegbereiter der Inklusion“ im Bereich „Leben und Wohnen im Quartier“ aus.

1 / 1

Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion 2017“ im Bereich „Leben und Wohnen im Quartier“

Mit der Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion“ würdigt der Hamburger Senat in diesem Jahr Personen und Einrichtungen, die sich zum Thema Leben und Wohnen im Quartier beispielgebend für den Abbau von Barrieren einsetzen. Neben der für die Inklusion ebenfalls sehr wichtigen Wohnungswirtschaft sind es vor allem auch die vielen kleinen und großen Projekte, die den Weg zur Inklusion bereiten wollen. Insgesamt gab es 24 Bewerbungen.

Die Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion 2017 im Bereich Leben und Wohnen im Quartier erhielten: 

  1. Barmbek° Basch e.V.
  2. Evangelische Stiftung Alsterdorf
  3. Hamburg Leuchtfeuer Festland gGmbH 

Weitere Eindrücke vom Senatsempfang entnehmen Sie bitte der Bilderstrecke oben. 

Des Weiteren haben für Sie eine Broschüre mit allen Bewerberinnen und Bewerber um die diesjährige Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion 2017“ zusammengestellt. Das PDF-Dokument finden Sie unten als Download. 

Das Hamburg Journal berichtete in seiner Abendsendung ebenfalls über den Senatsempfang. Diesen Fernsehbeitrag können Sie sich hier anschauen: 

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Hamburg-Journal,hamj62290.html

Downloads