So bloggt Hamburg Photowalk auf Entenwerder

Daniel Peters nimmt euch in seinem neuesten Blogbeitrag mit auf einen Photowalk durch den Entenwerder Park in Rothenburgsort. Hier verrät er euch, wo ihr die besten Fotospots findet.

1 / 1

Fotowalk auf Entenwerder

Kommt mit auf eine Fototour durch Entenwerder

Dieser Titel ist in zweierlei Hinsicht etwas besonders. Ob es sich nämlich bei Entenwerder um eine Insel handelt oder nicht, weiß ich gar nicht so genau. Ob man "auf Entenwerder" oder "in Entenwerder" sagt daher genau so wenig. Dazu steht im Titel das Wort "Photowalk", das neudeutsch eigentlich nichts weiter als "Fotospaziergang" bedeutet und neuerdings synonym für alles eingesetzt wird, das mit Laufen und Fotografieren zu tun hat. Und wenn wir mal ehrlich sind, trifft das auf fast alle Aktivitäten zu. Es wird schließlich dank der Kameras in unseren Handys praktisch überall fotografiert.

Ich möchte aber zu dem eigentlichen Thema kommen: Was nach einem Besuch auf (oder in?) Entenwerder sehr deutlich wird: Entenwerder in Rothenburgsort ist ein toller, wirklich sehr grüner, nicht allzu überlaufener Park direkt an der Norderelbe, der zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert ist. Dort verbringen viele Familien mit Kindern ihre Freizeit, gehen Hunde mit ihren Frauchen und Herrchen Gassi und sogar Drohnenpiloten wurden dort schon gesichtet. Zusätzlich finden im Sommerhalbjahr auf der großen Wiese Konzerte und Festivals statt und ein Bootsanleger, auf dem sich ein Café befindet, ist auch vorhanden.

In diesem Beitrag möchte ich aber gar nicht viele Worte darüber verlieren, was Entenwerder ist, wie groß es ist und wie viele Einwohner es hat. Dazu wurde hier und hier schon genug geschrieben. Ich möchte euch viel mehr ein paar schöne Eindrücke in Form von Fotos zeigen, die bei einer Tour nach Entenwerder im Sommer 2015 entstanden sind.

Klickt euch einfach durch die Bildergalerie und kommt mit auf einen Photowalk durch eine von Hamburgs grünsten Ecken!

Daniels Blog

Autor: