Art Directors Club Fütter deine Kreativität

Das Art Directors Club Festival 2018 präsentiert Innovationen, Ideen und Visionen aus der Kommunikationsbranche. Die Ausstellung des Festivals, ein Kongress mit internationalen Rednern oder die Expo präsentieren neuste Arbeiten, diskutieren kontrovers über aktuelle Themen oder helfen beim Einstieg in die Branche. 

1 / 1

ADC-Festival

Art Director Club Festival

Termin/e
16. bis 29. April 2018
Eintritt
ADC Expo & Open Space: kostenlos
ADC Ausstellung: 20 Euro
ADC Kongress: ab 390 Euro
Location
Kampnagel, Museum der Arbeit


Art Directors Club 2018

Das ADC Festival 2018 ist für Kreative aus der Kommunikations- und Medienbranche in Deutschland eine führende Plattform zum Mitwirken, Lernen und Networking. Auf Kampnagel vereint der Art Directors Club Produzenten und Werber, Journalisten, Designer, Fotografen oder Architekten und Komponisten. Die Angebote sind vielfältig: Junge Talente lernen auf der ADC Expo beim Speed-Recruiting von Personalern aus Top-Agenturen, worauf es bei einer Bewerbung ankommt, Hochschulen und Unternehmen stellen sich vor und auch Seminare und Workshops werden angeboten. 

Auf dem ADC Kongress (18. bis 19. April 2018) sprechen unter anderem Steve Vranakis aus dem Google Creative Lab, der Star-Pianist Joja Wendt oder Symone Sanders vom Fernsehsender CNN über kreatives Denken, Technologie und Content. Die ADC Ausstellung "State Of the Art 2018" zeigt im Museum der Arbeit Kinospots, Illustrationen, Fotografien oder Designkonzepte. Dort sind auch die Einreichungen des ADC Wettbewerbs sowie des Junior Wettbewerbs 2018 ausgestellt. 

Der ADC Open Space 

Neu ist in diesem Jahr der ADC Open Space, ein Festivalareal, auf dem Besucher kostenlos einen Einblick in spannende Bereiche und Entwicklungen der Medienwirtschaft erhalten können. In Gesprächsrunden, Schnupper-Seminaren oder Vorträgen wird diskutiert und informiert, wie Kreativität in der datengetriebenen Medienwirtschaft eingesetzt wird oder wie die Kampagnen von Morgen aussehen. 

Der "Art Directors Club"

Im Jahre 1920 wurde der ADC in New York von einem Verband führender Art-Direktoren der Werbebranche gegründet. Der Club hat es sich zur Aufgabe gemacht, Maßstäbe in Werbung und Kommunikation zu setzen und konstruktiv den Nachwuchs zu fördern. Daher wird neben dem ADC Wettbewerb der ADC Junior Wettbewerb ausgetragen, an dem auch Jungkreative teilnehmen können. 

Seit den 1960er Jahren ist der ADC e.V. auch in Deutschland repräsentativ für die Branche vertreten. Aus allen Bereichen, wie z.B. Design, Werbung oder Digitale Medien, kommen die Mitglieder zusammen, um elementare Innovationen und Kommunikationslösungen in Form von Seminaren, Kongressen oder Wettbewerben auszuarbeiten und zu präsentieren.

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zum Art Directors Club


Fütter deine Kreativität
Das Art Directors Club Festival 2018 präsentiert Innovationen, Ideen und Visionen aus der Kommunikationsbranche. Die Ausstellung des Festivals, ein Kongress mit internationalen Rednern oder die Expo präsentieren neuste Arbeiten, diskutieren kontrovers über aktuelle Themen oder helfen beim Einstieg in die Branche. 
https://www.hamburg.de/image/4441748/1x1/150/150/d38b5047258c5ae0fc30a6c3f7bba825/ky/adc-kreatives-gefahrengebie.jpg
20180306 18:05:46