Hamburg boxt! Das erste Mal: Amateure gegen Profis

In Hamburg wird ein Stück Box-Geschichte geschrieben: Bei der Veranstaltung „Hamburg boxt!" treten am 1. Juli 2017 in der Wilhelmsburger edel-optics.de Arena zum ersten Mal Amateurboxer gegen Profis an.

1 / 1

Hamburg boxt in Wilhelmsburg

Hamburg boxt // edel-optics.de-Arena

Adresse
Kurt-Emmerich-Platz 10-12, 21109 Hamburg
Termin/e
1. Juli 2017
Öffnungszeiten
18 Uhr
Eintritt
ab 11,50 Euro


Der ganz besondere Kampfabend

„Hamburg boxt!“ soll Werbung für die Amateurbox-WM in Hamburg im August/September machen und verband in der edel-optics.de Arena gleich drei Box-Formate miteinander. Die 1.200 Hamburger Box-Fans in der Halle erwartete ein Länderkampf der Deutschen Nationalmannschaft. Neben dem Länderkampf gab es eine absolute Neuerung im deutschen Boxsport: Amateure kämpften gegen Profis. Dabei traten die Boxer der Hamburger Giants gegen ein Team aus dem Sauerland-Stall an. Darüber hinaus stand Albon Pervizaj, Schwergewichts-Hoffnung des Sauerland-Teams, zum ersten mal in Hamburg bei einen Profikampf im Ring. Er kämpfte gegen den Kroaten Ivica Perkovic und gewann.

Weitere Informationen: Amateur-Box-WM in Hamburg

Amateure gegen Profis

Möglich ist ein solcher Vergleichskampf, seit der Olympische Boxverband Aiba für die Olympischen Sommerspiele erstmals Profiboxer zugelassen hat, und damit die Trennung zwischen Amateur- und Profiboxen aufgehoben hat. Inzwischen gibt es in Deutschland eine Kooperation zwischen dem Profiboxverband und dem Amateurboxverband. Demnach gibt es für die Sommerspiele 2020 in Tokio gemeinsame Ranglisten und gemeinsame Qualifikationen. Hierbei müssen sich die Profis daran gewöhnen, nur noch über drei Runden und nicht über zwölf Runden zu boxen. 

Dabei schlugen sich die Amateure mehr als achtbar. Carlos Angeles Toledo von den Hamburg Giants holte nach vier kräftezehrenden Runden ein Unentschieden gegen Sauerland-Profi Thulasi Tharumalingam. Meriton Rexhepi gewann seinen Kampf gegen Sauerland-Boxer Eddy Kadrija sogar. Rexhepi war der aktivere Mann und siegte am Ende einstimmig nach Punkten.

Die Kämpfe

GewichtsklasseAmateure (Hamburg Giants)Profis (Sauerland)
Weltergewicht (bis 69 kg)Carlos Angeles Toledo
Thulasi Tharumalingam
Mittelgewicht (bis 75 kg)Meriton RexhepiEddy Kadrija

Der Länderkampf ohne Harutyunyan

Die deutsche Nationalmannschaft trat zu ihrer Generalprobe vor der Box-WM 2017 in Hamburg gegen Moldawien an. Dabei musste das Deutsche Team auf den aus Hamburg stammenden Artem Harutyunyan verzichten. Der Olympiadritte im Halbweltergewicht musste seine Teilnahme am Länderkampf wegen einer Schulterverletzung absagen, um seinen Einsatz bei der WM nicht zu gefährden. Dafür boxten für den DBV jedoch Hamza Touba (Neuss), Olympiateilnehmer 2016, der deutsche U21-Meister 2016, Murat Yildirim (Berlin), und der Chemiepokalsieger 2017, Ibrahim Bazuev (Köln). Vervollständigt wurde das Team durch Igor Teziev (Heidelberg) und den deutschen Meister im Superschwergewicht, Max Keller (Köln). Um es kurz zu machen: Die deutschen Boxer präsentierten sich in guter Form und gewannen alle ihre Kämpfe.

Schwergewichtler Max Keller siegte durch Technischen K.o. in der zweiten Runde gegen Constantin Liviu Ungearunu und auch Igor Teziev beendete seinen Kampf gegen Mihail Muntean vorzeitig. Murat Yildirim, Kastriot Sopa, Tarik Ibrahim und Ibrahim Bazuev gewannen ihre Fights nach Punkten.

Die Kämpfe

GewichtsklasseDeutschlandMoldawien
Fliegengewicht (bis 52 kg)Tarik IbrahimMartin Virban
Leichtgewicht (bis 60 kg)Murat YildirimVadim Ivaniuc
Halbweltergewicht (bis 64 kg)Kastriot SopaMihail Cvasiuc
Halbschwergewicht (bis 81 kg)Ibrahim BazuevAndrei Zatusevschii
Schwergewicht (bis 91 kg)Igor TezievMihail Muntean
Superschwergewicht (über 91 kg)Max KellerConstantin Liviu Ungureanu

Der Profikampf

Der vierte Profikampf von Albon Pervizaj („AP#1“), der bisher alle seine drei Profikämpfe durch K.o. gewonnen hatte, rundete den innovativen Box-Abend in Hamburg ab. Pervizaj trat gegen den erfahrenen Kroaten Ivica Perkovic (22-33-0) an. Sein Ziel: der vierte Knockout im vierten Profikampf. Pervizaj ließ vor seinem Heimpublikum Taten folgen und beherrschte seinen Gegner. Der Nachwuchsschwergewichtler vom Sauerland-Boxstall gewann am Ende durch Technischen K.o. 

Pressekonferenz zu Hamburg boxt!

Weitere Informationen: Hamburg boxt!

Das erste Mal: Amateure gegen Profis
In Hamburg wird ein Stück Box-Geschichte geschrieben: Bei der Veranstaltung „Hamburg boxt!" treten am 1. Juli 2017 in der Wilhelmsburger edel-optics.de Arena zum ersten Mal Amateurboxer gegen Profis an.
https://www.hamburg.de/image/9096710/1x1/150/150/f3a65d326bede6fe9255914882291156/DH/hamburg-boxt-bild--4-.jpg
20170704 15:23:40