Kickboxen Comeback des Ex-Weltmeisters

Kickboxer Dmitrij Weimer ist zurück: Der ehemalige Weltmeister gibt bei der Hamburger Kampfsportgala „Kickmas" am 2. Dezember 2017 sein Comeback im Ring. Neben Weimers Fight wurden den Fans in der Wandsbeker Sporthalle 20 weitere Kämpfe, darunter fünf Titelkämpfe, geboten.

1 / 1

Kickmas in der Wandsbeker Sporthalle

Kickmas 2017

Adresse
Rüterstraße 75, 22041 Hamburg
Telefon
040 68892584
Termin/e
Sa, 2. Dezember 2017
Eintritt
Tickets ab 36,35 Euro

Comeback geglückt

Dima Weimer hat es geschafft: In seinem Comeback-Kampf gegen den Griechen Mihalis Samlidis über fünf Runden nach Punkten. Er war dem Griechen klar überlegen, ob er aber weiter macht, steht noch nicht fest.

Höhepunkt des Abends war auf jeden Fall der zweite Hauptkampf zwischen Marcel Tratnik und Deniz Toprak um die vanante WM im Superweltergewicht. Der neue Weltmeister heißt Tratnik

„KICKMAS“ 2017

Weihnachten mal anders: Beim „Kickmas 2017“ können sich die Kampfsportfans auf 21 Duelle im Boxen, Kickboxen K-1 und Muaythai (darunter fünf Titelfights) freuen. Höhepunkt des Abends in der Wandsbeker Sporthalle ist das Comeback des ehemaligen Kickbox- und K-1-Weltmeisters Dmitrij Weimer aus Hamburg. Weimer kam mit neun Jahren mit seiner Familie aus Usbekistan nach Hamburg. Mit zwölf Jahren begann er mit Karate. Nach dem Abitur ging der 32-Jährige zur Polizei und startete zeitgleich mit dem Kickboxen und K-1. Von 2008 bis 2013 wurde er fünfmal Weltmeister und nahm 2014 als erster Deutscher am Finale der internationalen Wu Ling Feng-Serie (WLF) teil.

Als er 29 Jahre alt war erkrankte Weimer an Krebs. Nach überstandener Chemotherapie begann er das Boxen. Er bestritt zwölf Profikämpfe (neun Siege, zwei Niederlagen, ein Remis) und beendete seine Box-Karriere am 1. Oktober 2017 als Europameister der Universal Boxing Federation (UBF) im Superweltergewicht.

Nun steigt Weimer wieder als Kickboxer in den Ring. Seine Bilanz in dieser Disziplin: 73 Kämpfe, 56 Siege, 15 Niederlagen, zwei Remis). Sein Gegner ist der Grieche Mihalis Samlidis (52 Kämpfe, 35 Siege, 13 Niederlagen, vier Remis). Der Kampfabend beginnt um 17 Uhr.

Weitere Kämpfe

K-1: WM im Superweltergewicht
Marcel Tratnik (Winterhude) – Deniz Toprak (Wilhelmsburg). Sieger nach Punkten: Tratnik
K-1: DM im Superfedergewicht
Pia Peters (Hamburg-Rahlstedt) – Maxi Knitter. Absage wegen Grippe Peters

K-1: EM im Weltergewicht
Willy Wittermann (Hamburg-Hamm) – Nait Kriezi (Hamburg-Wilhelmsburg). Sieger nach Punkten: Kriezi

K-1: EM im Superweltergeicht (vakant)
Ramazan Bakis (Hamburg-Harburg) – Kostas Spiropoulos (Griechenland). Sieger nach Punkten: Bakis

K-1: EM im Cruisergewicht
Dany Witzke (Stralsund) – Timur Dugazaev (Kiel). Sieger durch Aufgabe: Witzke

Muaythai: Internationale DM im Superfedergewicht (vakant)
Moritz Zorn (Hamburg-Horn) – Ioannis Paioanou (Griechenland). Sieger durch K. o. in der 3. Runde: Zorn

Comeback des Ex-Weltmeisters
Kickboxer Dmitrij Weimer ist zurück: Der ehemalige Weltmeister gibt bei der Hamburger Kampfsportgala „Kickmas" am 2. Dezember 2017 sein Comeback im Ring. Neben Weimers Fight wurden den Fans in der Wandsbeker Sporthalle 20 weitere Kämpfe, darunter fünf Titelkämpfe, geboten.
https://www.hamburg.de/image/9837456/1x1/150/150/78e850a7899aa1c532bc0948f645fdec/Qs/weimer-2-bild.jpg
20171204 14:08:51