Hamburger Stiftungstage Stiftungen bewegen die Stadt

Bei den Hamburger Stiftungstagen laden zahlreiche Stiftungen vom 9. bis 13. Oktober 2017 zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Insgesamt gibt es von der Ausstellung bis zum Workshop rund 140 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet.

Infos zu den Stiftungstagen Hamburg

Termin/e
9. bis 13. Oktober 2017
Eintritt
Die Veranstaltungen sind größtenteils kostenlos, teilweise ist eine Anmeldung erforderlich
Orte
99 Stiftungen in ganz Hamburg

Stiftungshauptstadt Hamburg

Mit mehr als 1300 Stiftungen ist Hamburg die Stiftungshauptstadt Deutschlands. Sie widmen sich auf vielfältige Weise den Aufgaben unserer Zeit. Ob in Kultur, Wissenschaft oder Denkmalpflege, im Gesundheitswesen, im Umweltschutz oder im Bildungswesen - die Stiftungen helfen, fördern, begleiten und vernetzen. „Stiftungen bewegen die Stadt“ lautet daher das Motto der Hamburger Stiftungstage.

Hamburger Stiftungen öffnen fünf Tage ihre Türen

Die Hamburger Stiftungstage finden bereits zum fünften Mal statt. Fünf Tage lang öffnen 99 Stiftungen ihre Türen, informieren über ihre Aktivitäten, Stipendien- und Förderprogramme, stellen Projekte vor und laden zu Ausstellungen, Workshops, Vorträgen und zum Mitmachen ein. Insgesamt gibt es 140 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet.

So können sich Besucher bei der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz über den Gewässerschutz in Hamburg informieren, im Centro Sociale wird über Biografien von Opfern in der NS-Zwangsarbeit im Hamburger Hafen diskutiert, die Stiftung Hagenbeck berichtet über Zuchtprogramme zum Artenschutz und die Loki Schmidt Stiftung führt ihre Besucher am Stiftungstag in die vielseitige Arbeit rund um den Naturschutz ein. Dies sind nur einige Beispiel, die verdeutlichen, wie wichtig die Arbeit von Stiftungen für den Erhalt von Kultur, Natur und die Förderung von Wissenschaft ist. 

Eröffnung im Bucerius Kunst Forum

Am Montag, 9. Oktober 2017 um 16:45 Uhr werden die Hamburger Stiftungstage von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz (angefragt) und Prof. Michael Göring, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen eröffnet. Die ersten 200 Teilnehmer erhalten als „Gut-Wetter-Garantie“ einen kostenlosen Schirm mit dem Emblem der
Stiftungstage. Zudem gewährt die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius während der Stiftungstage freien Eintritt in die laufende Ausstellung des Bucerius Kunst Forum

Initiativkreis Hamburger Stiftungen

Die Hamburger Stiftungstage werden vom Initiativkreis Hamburger Stiftungen organisiert. Ihm gehören an:
Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., BürgerStiftung Hamburg, Claussen-Simon-Stiftung, HERMANN REEMTSMA STIFTUNG, Joachim Herz Stiftung, Körber-Stiftung, Patriotische Gesellschaft von 1765, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Weitere Infos zum Programm der Hamburger Stiftungstage: Hamburger Stiftungstage

Stiftungen bewegen die Stadt
Bei den Hamburger Stiftungstagen laden zahlreiche Stiftungen vom 9. bis 13. Oktober 2017 zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Insgesamt gibt es von der Ausstellung bis zum Workshop rund 140 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet.
http://www.hamburg.de/image/4119142/1x1/150/150/ede11579a191bd3b33217b8173a9dad9/Eo/bild--hamburger-stiftungstage.jpg
20170907 15:40:56