Denkmaltag Tag des offenen Denkmals

Rund 140 sonst teils verschlossene Orte in ganz Hamburg öffnen im September ihre Türen für kostenlose Besichtigungen. 2017 steht der Denkmaltag unter dem Motto "Macht und Pracht". 

1 / 1

Tag des offenen Denkmals Hamburg

Termin/e
8. bis 10. September 2017
Ort
diverse Ort in Hamburg und Umgebung
Eintritt
kostenlos, in einigen Fällen sind rechtzeitige Anmeldungen notwendig

Über den Tag des offenen Denkmals 2017 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle. 
Das war der Tag des offenen Denkmals 2016. 

Motto: Gemeinsam Denkmale erhalten

2016 wendet sich der Tag des offenen Denkmals nicht nur den Denkmälern an sich zu, sondern vor allem auch den Menschen, die den Erhalt von Denkmälern dank ihres oft unentgeltlichen Engagements erst möglich machen. Ehrenamtliche erzählen von ihrem Einsatz für das Denkmal. So wird die Geschichte der Denkmäler mit der persönlichen Denkmalgeschichte der Eigentümer und Ehrenamtlichen verbunden. 

Gleichzeitig ist das Motto umfassender denn je. Standen 2015 Industriedenkmäler wie Lagerhallen, Windmühlen oder Schleusen im Mittelpunkt, werden 2016 sämtliche Formen von Denkmälern zu besichtigen sein. Ob St. Joseph mit Krypta und Beinhaus auf St. Pauli, die Windmühle Johanna in Wilhelmsburg, der Portalkran am Lotsekai in Harburg, der unterirdische Röhrenbunker in der Tarpenbekstraße oder das Hufnerhaus in Billwerder - insgesamt stehen über 140 Denkmäler sämtlicher Stadtteile den Besuchern offen. Die Beteiligung ist 2016 so hoch wie nie zuvor. 

Auftakt in der Freien Akademie der Künste

Den Auftakt bildet die Veranstaltung "Stadt und Denkmal - was erhalten, wie entwickeln?" am 11. September in der Akademie der Künste. Von 15 bis 19:30 Uhr widmen sich zahlreiche Redner diesem Thema. 

Familienprogramm

Am 10. und 11. September gibt es in vielen Denkmälern ein spezielles Programm für Kinder und Familien. Es gibt Denkmal-Rallyes, Vorführungen, Quiz, kindgerechte Führungen und auch Mitmachangebote. 

Mehr Infos zu: Das vollständige Programm Tag des offenen Denkmals 2016

Organisiert wird der Tag des offenen Denkmals vom Denkmalschutzamt und der Stiftung der Denkmalpflege Hamburg.

Informationen der FHH