Buddhismus in Hamburg Vesakh Fest

Das Vesakh Fest ist ein bedeutendes traditionelles buddhistisches Fest im Mai, das in Hamburg bereits seit 2005 öffentlich gefeiert wird. Leckeres Essen und ein buntes Programm von Teezeremonien über Shaolin-Vorführungen bis hin zu öffentlichen Meditationen erwarten die Besucher.

1 / 1

Vesakh Fest in Hamburg

Termin
Der Termin für 2017 steht noch nicht fest.
Ort
Große Wallanlagen, nähe Eisbahn und Hamburg Museum
Eintritt
Kostenlos

 

Über das Vesakh Fest 2017 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle. 

Das war das Vesakh Fest 2016

In Hamburg gibt es etwa 40 buddhistische Gruppen und Zentren, die seit 2005 das Vesakh Fest gemeinsam begehen und eine Feier organisieren. 2016 wird das Vesakh Fest wieder open Air in den Großen Wallanlagen in der Nähe der Eisbahn und dem Hamburg Museum gefeiert. 

Zur Eröffnung des Festes am 21. Mai um 14 Uhr singt der Lotus-Chor des Buddhistischen Zentrums Hamburg. An beiden Tagen können Besucher an Mediatationen, Gesangworkshops, Diskussionen und Teezeremonien teilnehmen. Kinder und Jugendliche des Nan-Shaolin-Kampfkunstzentrums werden Shaolin-Vorführungen geben. Zudem können Besucher Gebetsfahnen drucken.

Mehr Infos zu: Programm Vesakh Fest

Hintergründe zum Vesakh Fest

Das Vesakh Fest ist der wichtigste Feiertag im Buddhismus. Seit 1999 wird er von den Vereinten Nationen als internationaler Feiertag anerkannt. Das Fest soll an die Geburt, die Erleuchtung und das Verlöschen des Buddha Siddharta Gautama und damit an seinen Austritt aus dem Kreislauf der Wiedergeburt erinnern.