Africa Day Ein Fest der Vielfalt

Am letzten Mai-Wochenende feiert Wandsbek mit allen Hamburgerinnen und Hamburgern die afrikanische Kultur. Musik, exotische Speisen, Tanzvorführungen und prominente Gäste aus Afrika sorgen für ein spannendes Programm. Erinnert wird an den Gründungstag der Afrikanischen Union am 25. Mai 1963. 

Africa Day Hamburg

Wandsbeker Marktplatz

Adresse
Wandsbeker Marktstraße 103, 22041 Hamburg
Termin/e
25. bis 28. Mai 2017
Öffnungszeiten
täglich 11 bis 22 Uhr
Eintritt
frei


Vielseitiges Programm

Ende Mai verwandelt sich der Wandsbeker Markplatz in eine Zeltstadt und Open-Air-Bühne, denn vom 25. bis 28. Mai wird hier der Africa Day als ein Fest der interkulturellen Begegnung mit der afrikanischen Community Hamburgs und HamburgerInnen gefeiert. Neben exotischen Speisen werden den Besuchern Tänze und Musik geboten. Zu Gast sind königliche Hoheiten aus Afrika sowie bekannte afrikanische Künstler wie Nana Achampong und René Tenenjou (König der Löwen). 

Weitere Informationen: Programm Africa Day 2017

Africa Day Investment Forum 

Zusätzlich zu den drei Festtagen am Wochenende wird das "Africa Day Investment Forum" am 24. Mai 2017 veranstaltet. Unternehmer aus verschiedenen afrikanischen Ländern tauschen sich mit deutschen Teilnehmern dabei über wirtschaftliche Zusammenarbeit aus. Das Forum bietet Möglichkeiten zum Networking, soll Unternehmer und politische Entscheider zusammenbringen, um Projekte zu starten und neue Arbeitsplätze zu schaffen. So kommt beispielsweise Atiku Abubakar, former Vice President of the Federal Republic of Nigeria. 

IMIC e.V. berät Migranten in sozialen Bereichen

Der Africa Day wird seit 2012 von IMIC e.V. (Interkulturelles Migranten Integrationscenter e.V.) veranstaltet. Er erinnert an den Gründungstag der Afrikanischen Union am 25. Mai 1963. An diesem Tag wurde in Addis Abeba die Charta der gemeinsamen Positionen von 30 afrikanischen Staaten unterzeichnet. In vielen Ländern Afrikas ist der 25. Mai seitdem ein gesetzlicher Feiertag.
Der gemeinnützige Verein IMIC e.V. berät Migranten in nahezu allen sozialen Bereichen und begleitet sie im Kontakt mit Behörden und Institutionen. IMIC e.V. bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm an, das zur Integration beitragen soll. 

Weitere Informationen: Africa Day