Methfesselfest Mit Vergnügen Position beziehen

Seit 1996 veranstalten Ehrenamtliche das Methfesselfest, eine Initivativ- und Kulturveranstaltung. Drei Tage lang gibt es auf dem Else-Rauch-Platz in Eimsbüttel ein volles Programm mit Musik, Kultur und politischen Informationen. 

1 / 1

Methfesselfest

Adresse
Else-Rauch-Platz, 20255 Hamburg
Termin/e
30. Juni bis 2. Juli 2017

Über das Methfesselfest 2017 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle.
Das war das Methfesselfest 2016. 

Vielfältiges Programm

Das Methfesselfest, ein linkes Straßenfest, steht für nachbarschaftliches Miteinander und politische Diskussion. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto "Krieg, Geheimabkommen, Ausgrenzung– weg damit!" Zu diesem Thema wird es am 4. Juli Podiumsdiskussion und mehrere Veranstaltungen geben. Am 5. Juli stehen die weltweiten Flüchtlingsströme im Vordergrund.
Jährlich stellen auf dem Methfesselfest über 40 Initiativen, Solidaritätsorganisationen und Stadtteilgruppen ihre Anliegen vor und informieren gleichzeitig über ihre Arbeit. Ein Wochenende lang besteht für Besucher die Möglichkeit, sich an Live-Musik, Lesungen, Filmen, Poesie-Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu erfreuen. Zusätzlich gibt es ein Kinderfest mit buntem Angebot für die kleinen Gäste und am Sonnabend und Sonntag einen Anwohnerflohmarkt. 

Unterstützung herzlich willkommen

Die Vorbereitungsgruppe, bestehend aus lokalen Initiativen, Gruppen und Privatpersonen, arbeitet auf ehrenamtlicher Basis. Über weitere Mithilfe freut sich das Veranstaltungsteam immer. Freiwillige können bei der Vorbereitung, dem Auf- und Abbau sowie beispielsweise bei der Betreuung des Kinderfestes mitwirken. Außerdem sind alle Mitstreiter nach dem Fest zu einer großen Feier eingeladen. Anmeldungen nehmen die Ehrenamtlichen im Vorfeld unter team-org@methfesselfest.de entgegen. Wer auf dem Fest Musik machen möchte, kann sich unter team-kultur@methfesselfest.de melden. Mehr Infos zum Mitmach-Aufruf.

Weitere Informationen unter: Methfesselfest Hamburg