Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Vogelgrippe Informationen zur Geflügelpest

Informationen zur Geflügelpest

Aktuelle Hinweise

Stand: 24.05.2017
Die letzte amtliche Feststellung der Geflügelpest bei einem Wildvogel in Hamburg liegt jetzt mehre Wochen zurück. Daher wurde die noch bestehende begrenzte Aufstallungspflicht für gehaltenes Geflügel in bestimmten Risikogebieten (zum Beispiel in der Nähe von Gewässern und Brutplätzen von Wildvögeln) im gesamten Hamburger Stadtgebiet mit Ablauf des 12.05.2017 aufgehoben. 

Die aufgrund der Geflügelpestfälle bei Wildvögeln eingerichteten Sperr- und Beobachtungsgebiete im Stadtgebiet waren bereits Anfang April aufgehoben worden. Zugleich entfielen auch die vorübergehenden Einschränkungen für die Halterinnen und Halter von Hunden und Katzen. Katzen dürfen wieder frei herumlaufen und es gelten wieder die üblichen Regeln des Hamburgischen Hundegesetzes: Hundehalter, die für ihre Hunde eine Befreiung von der allgemeinen Anleinpflicht erhalten haben, dürfen ihre Tiere überall dort, wo dies erlaubt ist, unangeleint laufen lassen.

Fragen von Geflügelhaltern beantworten die zuständigen Verbraucherschutzämter der Bezirke

Weitere Informationen

Downloads