Behörde für Umwelt und Energie

Machen Sie mit Partner der UmweltPartnerschaft Hamburg zu werden lohnt sich!

Das sagen die UmweltPartner:

1 / 1

Partner der UmweltPartnerschaft Hamburg zu werden lohnt sich!

Aktiver UmweltPartner werden und bleiben

Unternehmen, die sich dafür entscheiden, aktiver UmweltPartner zu werden, erbringen freiwillige Leistungen im Umweltschutz am Standort Hamburg. Das können zum Beispiel die Einführung eines Umweltmanagementsystems, Aktivitäten im Rahmen der Luftgütepartnerschaft Hamburg, die Nutzung regenerativer Energie oder Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz sein. Die Umsetzung der Umweltaktivitäten wird von der Geschäftsstelle der UmweltPartnerschaft geprüft, bevor eine Aufnahme als UmweltPartner erfolgt. Denn unser Anspruch ist es, hochwertigen Umwelt- und Klimaschutz zu fördern.

Als Mitglied ins Netzwerk einsteigen

Das Angebot der Mitgliedschaft im Netzwerk, ohne aktiver Partner zu sein, richtet sich an UmweltPartner, die in den vergangenen fünf Jahren keine neue Leistung nachgewiesen haben, sich dem Grundgedanken der Partnerschaft aber weiter verbunden fühlen, oder aber an Betriebe und Start-up‘s, die Bereitschaft für nachhaltiges Wirtschaften zeigen und Interesse haben, mehr darüber zu erfahren. Zudem freuen wir uns auf neue Partner, die über ihr Geschäftsfeld oder ihre Produkte positive Umwelteffekte erzielen, ohne eine konkrete Leistung im eigenen Betrieb zu erbringen. So etwa Unternehmen, die grüne Dienstleistungen wie Fahrradkurierfahrten anbieten oder im Bereich Green Technology tätig sind. Sie alle können unser Netzwerk bereichern und werden von uns gerne auf ihrem Weg in eine aktive Partnerschaft begleitet. Egal, ob aktiver UmweltPartner oder Mitglied im Netzwerk: Unternehmen profitieren von den kostenfreien Informations- und Beratungsangeboten der UmweltPartnerschaft!

Downloads