Behörde für Umwelt und Energie

Gipfel 2017 Umwelt- und Klimaschutz in Hamburger Unternehmen

Umweltsenator Jens Kerstan und Kai Elmendorf, Vizepräses der Handelskammer, eröffneten den diesjährigen Umweltwirtschaftsgipfel am 29. Juni 2017 vor knapp 150 UmweltPartnern im Börsensaal der Handelskammer.

Umwelt- und Klimaschutz in Hamburger Unternehmen

Im Mittelpunkt des diesjährigen Umweltwirtschaftsgipfels stand der Erfahrungsaustausch zur Bedeutung und den Effekten des betrieblichen Umweltschutzes. Herr Prof. Dr. Harald Heinrichs von der Leuphana Universität Lüneburg ging in seinem Impulsvortrag auf die Frage „Betrieblicher Umweltschutz - Bremsklotz oder Chance für Unternehmenserfolg?“ ein.

 

Anschließend diskutierten Prof. Dr. Harald Heinrichs (Leuphana Universität Lüneburg), Andreas Kopp (Heinz Kopp GmbH & Co. KG), Olaf Schreyer (Quast Präszisionstechnik GmbH) und Klaus Stelter (Steinway & Sons) ihre Erfahrungen im betrieblichen Umweltschutz. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Kai Hünemörder von der Handwerkskammer.

Anlässlich des Umweltwirtschaftsgipfels wurde die Borschüre „Umwelt- und Klimaschutz in Hamburger Unternehmen“ von der Handelskammer veröffentlicht, in der zwölf Best-Practice-Beispiele vorgestellt werden. Die in der Broschüre dargestellten Hamburger Unternehmen präsentierten die verschiedenen Projekte des klassischen betrieblichen Umweltschutzes in einer Ausstellung. Die Broschüre können Sie unter folgendem Link abrufen: www.hk24.de (Dok.Nr. 3521858)