Verkaufsoffene Sonntage Shoppingvergnügen mit Spargarantie

Sonntags ist Zeit zum Entspannen - auch beim Shoppen. In den Outlet-Centern rund um Hamburg gibt es viele Termine für verkaufsoffene Sonntage, an denen man ohne großen Zeitdruck durch die Geschäfte schlendern kann. Und dabei wird in den Designer-Outlets in Neumünster, Soltau, Bremen und Wolfsburg ordentlich gespart.

1 / 1

Verkaufsoffener Sonntag Outlet Hamburg

Outlet Neumünster 

Dreimal in diesem Jahr gibt es im größten Outlet-Center des Nordens noch die Möglichkeit, sonntags einzukaufen. Das Outlet Neumünster bietet auf 20.000 Quadratmetern Shopping-Fläche 150 nationale und internationale Marken, darunter gut 100 Luxus- und Designermarken wie Armani, Gucci, Karl Lagerfeld, Lacoste oder Boss. Die Artikel sind ganzjährig um 30 bis 70 Prozent reduziert. Das Outlet Neumünster ist von Hamburg schnell zu erreichen: nur knapp 40 Minuten mit dem Auto oder mit dem hauseigenen Shuttlebus, der an den verkaufsoffenen Sonntagen vom Bahnhof Dammtor (Theodor-Heuss-Platz) direkt vor dem Outlet hält. 

Verkaufsoffene Sonntage
29. Oktober 2017, jeweils 12 bis 17 Uhr 

Trennlinie

Outlet Soltau

Das Outlet Soltau ist einem charmanten Heide-Dörfchen nachempfunden und fügt
sich so perfekt in die Landschaft der Lüneburger Heide ein - entspanntes Shoppingvergnügen ist damit garantiert. Bis zu 70 Prozent sind dabei auf Marken wie Bench, Camel Active, Daniel Hechter, Esprit, Lacoste, Nike, Ray Ban, Samsonite und viele weitere zu sparen. Mit dem Auto benötigt man lediglich eine knappe Stunde. Zudem gibt es die Möglichkeit, mit dem Postbus direkt zum Center zu fahren. Dafür gibt es sogar eine 10-Prozent-Rabattkarte für fünf Shops der Wahl. 

Verkaufsoffene Sonntage:
1. Oktober 2017
(Öffnungszeiten zwischen 13 bis 18 Uhr)

Trennlinie

Outlet Bremen

Vor den Toren der Hansestadt liegen direkt an der A1 die 30 verschiedenen Stores des Outlet-Centers Ochtum Park Bremen. Über 45 Marken wie Adidas, Benetton, Esprit, Fossil, Levi´s, Mustang, Puma, s.Oliver, Vero Moda oder WMF bieten Pullover, Hosen, T-Shirts, Uhren, Töpfe, Besteck und vieles mehr an - natürlich zum Sparpreis. Sonntags zuschlagen kann man in diesem Jahr noch an drei Terminen im Oktober, im November und zum nachweihnachtlichen Shoppen im Dezember. Mit Auto und Zug ist es nur eine knappe Stunde bis nach Bremen. Vom dortigen Hauptbahnhof fahren fünf Buslinien direkt zum Outlet-Center.

Es liegen keine Infos zu verkaufsoffenen Sonntagen vor. 

Trennlinie

Outlet Wolfsburg

Direkt im Zentrum der Stadt, zwischen Bahnhof, Autostadt und Innenstadt, liegen die Designer Outlets Wolfsburg. Mit dem Zug ist das Shoppingcenter daher ganz bequem zu erreichen, ebenso mit dem Auto in guten zwei Stunden. In Wolfsburg ist schon alleine das Design des Outlets ein Erlebnis. Hinter den großen Glasfassaden der Geschäfte sind über 70 Topmarken zu finden. Die vergünstigten Kollektionen von Abercrombie & Fitch, Calvin Klein, Desigual, Diesel, Mammut, Liebeskind Berlin, Superdry, Vans und vielen mehr lassen in diesem Jahr noch an vier Sonntagen das Shopping-Herz höher schlagen. An zwei Terminen haben auch die Geschäfte in der Wolfsburger Innenstadt geöffnet.

Verkaufsoffene Sonntage
1. Oktober 2017
Weitere Termine folgen.
(Öffnungszeiten jeweils von 13 bis 18 Uhr)

Late Night Shopping
Weitere Termine folgen.
(10 Uhr bis 22 Uhr)

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Shoppingvergnügen mit Spargarantie
Sonntags ist Zeit zum Entspannen - auch beim Shoppen. In den Outlet-Centern rund um Hamburg gibt es viele Termine für verkaufsoffene Sonntage, an denen man ohne großen Zeitdruck durch die Geschäfte schlendern kann. Und dabei wird in den Designer-Outlets in Neumünster, Soltau, Bremen und Wolfsburg ordentlich gespart.
http://www.hamburg.de/image/3725312/1x1/150/150/97620452d48bcc56e8ef0ac39eb608eb/AO/outlet-neumuenster--3-.jpg
20170926 11:26:39