Personalamt

Vorteile Arbeitgeber HH Chancengleichheit

Gleiche Chancen für unterschiedliche Persönlichkeiten.

Chancengleichheit

Chancengleichheit

Anders ist gleich. Keine Altersdiskriminierung, kein mildes Lächeln für Karrierewünsche bei Frauen, keine Absagen wegen eines anderen kulturellen Hintergrundes. Der öffentliche Dienst bietet allen Beschäftigten gleiche Chancen. 

Lebensalter

Das Lebensalter steht für gemachte Erfahrungen und eine entwickelte Persönlichkeit. Ihre erlernten Fähigkeiten, Ihr Engagement und Ihre Leistungen ergänzen diese Qualitäten. Als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter überzeugen Sie durch die Gesamtheit Ihrer Eigenschaften.

Frauen und Führung

Das Hamburgische Gleichstellungsgesetz fördert die Einstellung der Frauen; als Regierungsziel sollen mindestens 40 Prozent aller Führungspositionen in der hamburgischen Verwaltung von Frauen besetzt sein. Aktuell sind es knapp 38 Prozent. Es besteht bei Teilzeitarbeit die Möglichkeit, sich als „Tandem“ für Führungspositionen zu bewerben.

Behinderte Menschen


Die Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg möchte mehr schwerbehinderte Menschen in Arbeit bringen. Der Senat hat sich daher durch Selbstbindung mit 6% eine höhere als die gesetzliche Beschäftigungsquote von 5% auferlegt und ermutigt schwerbehinderte Menschen sich zu bewerben. Die Arbeitsplätze werden den speziellen Bedürfnissen angepasst.

Kultureller Hintergrund und Staatsangehörigkeit

Ein anderer kultureller Hintergrund oder eine andere Staatsangehörigkeit bieten wertvolle Perspektiven bei der Arbeit mit Bürgerinnen und Bürgern. Die kulturelle Vielfalt unserer Gesellschaft soll sich auch bei den Beschäftigten widerspiegeln. Die hamburgische Verwaltung stellt verstärkt Menschen aus anderen Kulturen ein.