Behörde für Inneres und Sport

Olympia-Referendum Endgültiges Ergebnis festgestellt

Der Senat hat am Dienstag, 15. Dezember 2015, das endgültige Ergebnis des Bürgerschaftsreferendums zur Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 festgestellt.

Endgültiges Ergebnis Olympia-Referendum - Innenbehörde Hamburg - FHH

Endgültig

Vorläufig

Differenz

Wahlberechtigte

(15. Februar 2015)

1.299.411

1.299.411

0

Abstimmungsberechtigte

1.300.418

1.300.418

0

Abstimmende

653.227 (50,2 %)

651.589 (50,1 %)

1.638

darunter mit Brief

575.610

573.978

1.632

Ungültige Stimmen

1.528

1.483

45

Gültige Stimmen

651.699

650.106

1.593

Ja-Stimmen

315.181 (48,4 %)

314.468 (48,4 %)

713

Nein-Stimmen

336.518 (51,6 %)

335.638 (51,6%)

880

Mit 315.181 Ja-Stimmen wurde zwar das Quorum von einem Fünftel der zur letzten Bürgerschaftswahl Wahlberechtigten (259.883) erfüllt, mit 336.518 Nein-Stimmen wurden aber 21.337 mehr Nein- als Ja-Stimmen abgegeben. Damit wurde die Vorlage nicht angenommen.

Die Ergebnisfeststellung basiert auf den Berichten der Bezirksabstimmungsleitungen; sie haben nach dem Abstimmungstag alle Niederschriften der 200 Urnen-Abstimmungsvorstände und 356 Brief-Abstimmungsvorstände auf Vollständigkeit und Ordnungsgemäßheit sowie deren Beschlussfassungen über die Gültigkeit von Stimmen überprüft und in Einzelfällen Nachzählungen durchgeführt.

Rückfragen der Medien:

Die Behörde für Inneres und Sport im Internet: www.hamburg.de/innenbehoerde