Behörde für Inneres und Sport

Bundestagswahl 2017 Endgültiges Wahlergebnis für Hamburg

Der Landeswahlausschuss hat am heutigen Mittwoch (04. Oktober) das endgültige Wahlergebnis der Bundestagswahl am 24. September 2017 für Hamburg beschlossen.

Bundestagswahl 2017: Endgültiges Wahlergebnis für Hamburg

Das gab Landeswahlleiter Oliver Rudolf im Anschluss an die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses bekannt. Gegenüber dem vorläufigen Wahlergebnis vom Wahlabend hat sich die Wahlbeteiligung noch einmal geringfügig um 0,1 Prozentpunkte auf 76,0 Prozent erhöht. Bei der Verteilung der Zweitstimmen auf die Parteien gab es keine Veränderungen (im Einzelnen siehe Anlage sowie unter www.statistik-nord.de/wahlen).

Landeswahlleiter Oliver Rudolf: „Nur marginale Abweichungen zum Auszählungsergebnis vom Wahlabend; dies unterstreicht das hohe Engagement der ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Hamburg - ihnen meinen herzlichen Dank!“

Der Bundeswahlausschuss wird voraussichtlich am 12. Oktober 2017 in Berlin das Gesamtergebnis und damit die Sitzverteilung im 19. Deutschen Bundestag endgültig beschließen. Dann wird auch formell feststehen, welche Abgeordneten aus Hamburg über die jeweilige Landesliste gewählt sind. Die über die Erstimmen gewählten Inhaber der Direktmandate aus den sechs Hamburger Wahlkreisen sind bereits am vorigen Freitag von den Kreiswahlausschüssen endgültig festgestellt worden. 

Rückfragen der Medien

  • Behörde für Inneres und Sport
    Frank Reschreiter, Pressestelle
    Telefon: (040) 428 39 - 2673
    E-Mail: pressestelle@bis.hamburg.de
  • Landeswahlamt
    Oliver Rudolf
    Telefon (040) 428 39 - 2444

Die Behörde für Inneres und Sport im Internet: www.hamburg.de/innenbehoerde

Downloads