Bezirk Wandsbek

Integrierte Sozialplanung Sozialraumbeschreibungen im Bezirk Wandsbek

Im Zuge der Integrierten Sozialplanung wurden 28 Sozialräume gebildet, um die Lebensumstände der Menschen und die sie umgebende Infrastruktur differenzierter erfassen zu können.

Integrierte Sozialplanung - Bezirksamt Wandsbek

Der Bezirk Wandsbek gliedert sich verwaltungstechnisch in 18 sehr heterogene Stadtteile, die im Zuge der Integrierten Sozialplanung in kleinere, übersichtlichere Einheiten – sogenannte Sozialräume unterteilt wurden. In Wandsbek gibt es 28 Sozialräume.

Integrierte Sozialplanung berücksichtigt die jeweils spezifischen Bedarfssituationen der in einem bestimmten Sozialraum lebenden Bewohnerinnen und Bewohner. Sie benennt Potenziale und Defizite, leitet daraus notwendige Handlungserfordernisse ab und ist somit die Basis für weitere Planungen – immer mit dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu leisten.

Ein wichtiges Instrument der Integrierten Sozialplanung sind die vom Fachamt Sozialraummanagement erstellten Sozialraumbeschreibungen. Die Sozialraumbeschreibungen sind detaillierte schriftliche Darstellungen der Sozialräume unter Berücksichtigung von soziodemographischen und infrastrukturellen Daten. Diese Beschreibungen können für eine vergleichende Betrachtung und Ableitung von Bedarfslagen hinsichtlich der infrastrukturellen Versorgung in den unterschiedlichen Handlungsfeldern herangezogen werden.

Die vorliegenden Sozialraumbeschreibungen erheben nicht den Anspruch auf eine umfassende, abschließende Darstellung. Sie werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Downloads