Bezirk Wandsbek

Natur des Jahres Pflanzen, Tiere, Mineralien und Lebensräume

1971 begann der damalige Bund für Vogelschutz (heute Naturschutz Bund Deutschland NABU), Vogelarten der Öffentlichkeit vorzustellen. Damit sollte auf den starken Artenrückgang hingewiesen werden. Heute gibt es eine Vielzahl von "Lebewesen des Jahres". Hierbei handelt es sich um "wild lebende" Tiere und Pflanzen, Lebensräume sowie Nutzpflanzen und Nutztiere.

Pflanzen, Tiere, Mineralien und Lebensräume

Übersicht

Eine Übersicht aller Pflanzen, Tiere und Lebensräume und deren Ausrufer finden Sie in der PDF-Datei:
Natur des Jahres 2017 
Natur des Jahres 2016

Heute gewählt und morgen vergessen?

Bei der Flut von Lebewesen und Lebensräumen des Jahres ist es kaum möglich, alle in diesem Jahr aktuellen Kandidaten im Kopf zu haben. Um so schwieriger ist es dann, sich an die Kandidaten der Vorjahre zu erinnern. Die folgenden Übersichten sollen versuchen, etwas Klarheit zu verschaffen:

Historie sortiert nach Ausrufern

Natur des Jahres von 1970 bis 1979
Natur des Jahres von 1980 bis 1989
Natur des Jahres von 1990 bis 1999
Natur des Jahres von 2000 bis 2004
Natur des Jahres von 2005 bis 2009
Natur des Jahres von 2010 bis 2014

Natur des Jahres - Start und Ende 

Natur des Jahres - Übersicht

An dieser Stelle muss natürlich die Frage erlaubt sein, ob das Überangebot an Ausrufern im Sinne der Väter dieser Idee ist?

+ Angepasst an die Menge allgemeiner Informationen in den Medien und im Internet besteht eine Leserschaft für viel Input.
+ Werbung für käufliche Gegenstände umgibt uns permanent, warum also keine Werbung für die Natur und für Umweltwissen machen.

- Bei diesem Überangebot schaut niemand mehr hin und der Umwelt und Naturschutz gehen leer aus.
- Weniger ist mehr. 

Sicherlich gibt es viele Argumente für und wider. Der Autor dieser Seite handelt nach der Maxime: »Von nichts kommt nichts!«

Also Ärmel aufkrempeln und mit wachen Augen durchs Leben gehen, damit die Welt lebenswert bleibt.

Zuwachs?

Trotz gründlicher Recherche ist es durchaus möglich, die eine oder andere Proklamation übersehen zu haben. Dies bitte ich zu entschuldigen. Bitte senden Sie mir Unterlagen über die laufenden und die vergangenen Aktionen zu.
Oder haben Sie sich entschieden, sich in die lange Liste der Ausrufer einzureihen?
Dann möchte ich Sie bitten, mir Unterlagen zu Ihrer Aktion zuzusenden, um eine vollständige Zusammenstellung präsentieren zu können. 

Vielen Dank!

Ausstellung im Sondergarten

Alle Jahre wieder präsentiert der Botanische Sondergarten Wandsbek die Ausstellung »Natur des Jahres«. In kurzen Steckbriefen werden die Pflanzen, Tiere und Lebensräume vorgestellt, die im deutschsprachigen Raum proklamiert wurden. Im Jahr 2013 sehen Sie die Ausstellung vom 1. Juli bis 30. September, während der Öffnungszeiten des Gewächshauses.

Giftpflanze und Weihnachtspflanze des Jahres

Der Botanische Sondergarten Wandsbek organisiert die Wahl der Giftpflanze des Jahres und die Wahl der Weihnachtspflanze des Jahres.


Downloads

Kontakt

Bumper

Bezirksamt Wandsbek / Management des öffentlichen Raumes

Herr Masch
Botanischer Sondergarten
Walddörferstraße 273
22047 Hamburg