Bezirk Wandsbek

Tempo-30-Zonen Verkehrsberuhigung in der Schemmannstraße


Verkehrsberuhigung in der Schemmannstraße - Bezirksamt Wandsbek

Auf der Grundlage von Beschlüssen der Gremien der Bezirksversammlung Wandsbek und Stellungnahmen der Behörde für Inneres und Sport werden im Bezirk Wandsbek Maßnahmen zur baulichen Verkehrsberuhigung in Form von Inseln, Fahrbahnmarkierungen und Parkständen geplant, um eine Reduzierung der Geschwindigkeit der Kraftfahrzeuge in Tempo-30-Zonen zu erreichen.

Anwohner und Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fußgänger und Radfahrer, sollen durch die baulichen Verkehrsberuhigungen vor überhöhten Geschwindigkeiten und Emissionen durch Lärm und Abgase geschützt werden.

Zurzeit  wird die Schemmannstraße in voller Länge sowie die Straße Weidwiese im sogenannten Deckenprogramm  neu asphaltiert. Anschließend wird im Abschnitt vom Kreisel Farmsener Landstraße/Eulenkrugstraße bis kurz vor der Straße Weidwiese (voraussichtlich in der 26. bis 27. Kalenderwoche) eine Verkehrsberuhigung mit Verkehrsinseln  (Klebeborde auf der neuen Deckschicht) eingebaut. Eine Tempo-30 Zone ist bereits eingerichtet.

Damit ist die Verkehrssicherheit der Straßen wieder für Jahre gesichert und die gewünschte Verkehrsberuhigung umgesetzt.

Eine Übersicht der aktuell anstehenden Deckensanierungen kann auch unter  http://www.hamburg.de/wandsbek/strassenbaustellen/ eingesehen werden.