Wake-Masters 2016 Abheben auf der Alster

Vom 1. September bis 4. September 2016 zeig wieder en die besten Wakeboarder Deutschlands und Europas ihr Können auf der Binnenalster. 

1 / 1

Wake Masters

Das Wake-Masters 2015

Auch im Jahr 2015 wurden die Wettkämpfe durch das „Jedermann Fahren“ flankiert: Am 3. und  6. September konnte jeder die Anlage ausprobieren. Am 4. und 5. September waren dann die Profis dran. Am Freitag entschied sich in je zwei Läufen, wer bei der großen Siegerehrung einen Tag später gegen 18 Uhr in den verschiedenen Kategorien auf dem Podium stehen durfte. Die Starterinnen und Starter bekamen über 4000 Euro Preisgeld und attraktive Sachpreise. 

Die Sieger 2015

Boys Men Final Wakeboard
1. Julius Wittmarck (D)
2. Tom Heine (D)
3. Timo Sell (D)
Junior Ladies Final Wakeboard
1. Sabrina Zistig (D)
2. Marie-Christine Reuß (D)
3. Luca-Victoria Glinski (D)
Junior Men Final Wakeboard
1. Julian Hohn (D)
2. David Regnery (D)
3. Lars Machedanz (D)
Masters Men Final Wakeboard
1. Mirco langholz (D)
2. Andreas Böttcher (D)
3. Jens Löding (D)
Open Ladies Final Wakeboard
1. Marie Grüneberg (D)
2. Mona Stenzel (D)
3. Tina Frömling (D)
Open Men Final Wakeboard
1. Miles Töller
2. Leroy Ney (D)
3. Sean Boomers (D)
Open Men Wakeskate
1. Dennis Hildebrand (D)
2. Ariano Blanik (D)
3. Ole Jacobs (D)

Die besten Wakeboarder Europas

Die Wake-Masters 2015 in Hamburg gehörten zur zweithöchsten Wettkampfkategorie der Internationalen Wasserski- und Wakeboard-Föderation IWWF. Neben den besten deutschen Ridern gingen damit auch Top-Athleten unter anderem aus Russland, der Ukraine und Israel an den Start. 

Im vergangenen Jahr

Die Wake-Masters fanden im Jahr 2014 zum fünften Mal in Hamburg statt. Sie standen unter einem besonderen Stern, denn Deutschland wurde nicht nur Fußballweltmeister, sondern führte auch die Mannschaftswertung bei den Wakeboard-Weltmeisterschaften an. 

Am 29. (Training) und 30. August (Contest) traten die besten Wakeboarder Europas gegeneinander an. Es wurden die jeweils amtierenden nationalen Champions der Verbände eingeladen. Unter anderem lagen Meldungen aus Österreich, Tschechische Republik, Großbritannien, Ungarn, Lettland, Niederlande, Schweden und Norwegen vor.

Wakeboarding auf der Alster



article
3039838
Abheben auf der Alster
Vom 1. September bis 4. September 2016 zeig wieder en die besten Wakeboarder Deutschlands und Europas ihr Können auf der Binnenalster. 
http://www.hamburg.de/wassersport/3039838/wake-masters/
20160511 12:16:09
http://www.hamburg.de/image/4588124/1x1/150/150/2badbdd0edc2818a261b0d772081e752/wU/bg003084.jpg