Holy Shit Shopping Schlendern und einkaufen in Club-Atmosphäre

Kunst und Design gegen Strohsterne und Jingle Bells - das Holy Shit Shopping erfreut sich jedes Jahr kurz vor Weihnachten großer Beliebtheit. Junge Designer zeigen und verkaufen ihre Werke, DJs und eine gut sortierte Bar sorgen für entspannte Club-Atmosphäre.

1 / 1

Holy Shit Shopping

Adresse
Messeplatz 1, 20357 Hamburg
Telefon
040 3569-0
E-Mail
info@hamburg-messe.de
Homepage
Hamburg Messe und Congress GmbH
Termin/e
Sa. 9. und So. 10. 12. 2017, Sa. 12 bis 21 Uhr, So. 12 bis 20 Uhr
Öffentlicher Nahverkehr
U2 Haltestelle Messehallen


Design-Weihnachtsmarkt für individuelle Geschenke

Bereits seit elf Jahren präsentiert die vorweihnachtliche Designplattform handverlesene Lifestyle-Produkte wie 
Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst, Fotografie und Literatur. Zudem werden im Streetfood-Market zahlreiche Delikatessen angeboten. Über 320 internationale Designer stellen ihre Produkte vor, so dass jeder Besucher ein tolles individuelles Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten finden kann. Mit dem Kauf unterstützt man nebenbei die Kreativszene und kleine Manufakturen.

Entspannte Club-Atmosphäre

Während sie über den Markt schlendern, werden die Besucher beim Holy Shit Shopping mit entspannten Beats der Profi-DJs verwöhnt, dazu laden mehrere Bars und Lounges nach dem Einkauf zum gemütlichen Verweilen in Club-Atmosphäre ein. Mit einem Glühwein oder Cocktail in der Hand kann man so ganz entspannt dem Weihnachtsstress entfliehen. 

Designer und Aussteller 2017 

Ahoi Marie (maritime Keramik), BRANDGUT (Knusprige Cremes aus gebrannten Nüssen), Junius Verlag (Hamburg-Bücher), Pension für Produkte (Wohnaccessoires), dot-on (Kalender und diy-Kunst mit bunten Klebepunkten), Wolfgang Philippi (Plakate, Comics und Postkarten), Kaja Holland (Konzeptschmuck), Hennes’ Finest (Kampott-Pfeffer vom Feinsten), Kalaika (angesagte Netztaschen), BINU (koreanische Naturkosmetik), Gentlemans Needs (DIY GinSet),
Frohstoff (Siebdruckmanufaktur), Boubouki (Fliesenaufkleber), Schokovida Hamburg (Handgemachte Schokoladenprodukte ), Charlotte Simon (Schmuck und Lederaccessoires), FÄDD (Skateboards & Skateboardmode) und viele, viele mehr.

Willkommen im holyshit.shop

Erstmals gibt es 2017 parallel zum weihnachtlichen Designmarkt einen Onlineshop als Plattform für junges zeitgenössisches Design. Wie auch der Markt präsentiert der Shop Designer und Künstler mit ihrer kleinen aber feinen Auswahl an besonderen Produkten - stets limitiert und vom Holy Shit Shopping Team kuratiert.

Weitere Informationen: Holy Shit Shopping


Schlendern und einkaufen in Club-Atmosphäre
Kunst und Design gegen Strohsterne und Jingle Bells - das Holy Shit Shopping erfreut sich jedes Jahr kurz vor Weihnachten großer Beliebtheit. Junge Designer zeigen und verkaufen ihre Werke, DJs und eine gut sortierte Bar sorgen für entspannte Club-Atmosphäre.
http://www.hamburg.de/image/9734942/1x1/150/150/c1c10283ec3b87132d31f480f7003ea6/bM/hss-xmaspanic---by-team-del.jpg
20171020 11:15:25