Das Wetter in Hamburg

Vorhersage für
Montag, den 24.11.2014

wolkig

11°C/6°C

Sonnenscheindauer
4h
Regen
30% - 4mm
Luftfeuchtigkeit
73%
Wind
5W
  • Morgens

    Regen
    • 8°C
    • 80%
    • 5W-N-W
  • Mittags

    wolkig
    • 10°C
    • 5%
    • 5W
  • Abends

    wolkig
    • 7°C
    • 5%
    • 6W
  • Nachts

    wolkig
    • 6°C
    • 5%
    • 5W

Am Montag entwickeln sich teilweise Regenschauer, sonst scheint immer wieder die Sonne. Die Höchstwerte betragen zumeist 11 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 7 bis 5 Grad. Der Wind weht frisch aus West.

Vorhersage für
Dienstag, den 25.11.2014

wolkig

10°C/4°C

Sonnenscheindauer
4h
Regen
5% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
90%
Wind
2W
  • Morgens

    wolkig
    • 5°C
    • 5%
    • 3W
  • Mittags

    wolkig
    • 9°C
    • 5%
    • 2W
  • Abends

    Nebel
    • 5°C
    • 20%
    • 2O-S-O
  • Nachts

    wolkig
    • 5°C
    • 5%
    • 3O-S-O

Am Dienstag scheint bei wolkigem Himmel auch immer wieder die Sonne. Die Höchstwerte betragen zumeist 10 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind weht nur schwach aus West.

Vorhersage für
Mittwoch, den 26.11.2014

wolkig

6°C/2°C

Sonnenscheindauer
4h
Regen
5% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
89%
Wind
5SO
  • Morgens

    heiter
    • 2°C
    • 5%
    • 5SO
  • Mittags

    wolkig
    • 4°C
    • 5%
    • 5SO
  • Abends

    stark bewölkt
    • 3°C
    • 10%
    • 5SO
  • Nachts

    stark bewölkt
    • 2°C
    • 10%
    • 6SO

Am Mittwoch versteckt sich die Sonne gelegentlich hinter Wolken. Dabei werden während des Tages 3 bis 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 1 Grad ab. Der Wind weht frisch aus Südost.

Grad Sonnenscheindauer Regenwahrscheinlichkeit Windrichtung

Montag

24.11.2014

wolkig
11°C
4h 30%
4mm
5 W

Dienstag

25.11.2014

wolkig
10°C
4h 5%
0mm
2 W

Mittwoch

26.11.2014

wolkig
6°C
4h 5%
0mm
5 SO

Donnerstag

27.11.2014

stark bewölkt
5°C
2h 10%
0mm
5 SO

Freitag

28.11.2014

wolkig
6°C
4h 5%
1mm
3 SO

Samstag

29.11.2014

heiter
6°C
4h 5%
0mm
3 S-S-O

Nach den unglaublichen Schneefällen in dieser Woche an der Ostseite des Eriesees im Raum Buffalo mit Schneehöhen bis 2 Meter drohen nun Überschwemmungen. Entsprechende Warnungen wurden vom nationalen Wetterdienst ausgegeben.


Die durch den Lake-Effekt verursachten katatstrophalen Schneemengen bis 2 Meter Höhe im Bereich des östlichen Erieses und in Teilen der Stadt Buffalo im Nordwesten des US-Bundesstaates New York.haben Dutzende Hausdächer zum Einsturz gebracht. Bislang gibt es mindestens 13 Tote zu beklagen, ob noch Menschen von den Schneemassen in ihren Autos eingeschlossen sind, wird sich zeigen. Doch nun wendet sich das Blatt, aber nicht zum Besseren. Die Temperaturen steigen derzeit erheblich. Höchstwerte von 6 bis 9 Grad werden am Sonntag dort erwartet, Tendenz steigend. Und auch nachts bleiben die positiven Vorzeichen bei Werten um 4 Grad in der Region im Nordwesten und Westen des Staates New York oft erhalten. Und am Montag nimmt das Ungemach weiter seinen unaufhaltsamen Lauf. Höchstwerte bis 15 Grad werden prognostiziert. In der Nacht nähern sich dann die Temperaturen mit Werten um 2 Grad der 0-Grad-Marke und steigen am Dienstag glücklicherweise kaum noch an. In der Nacht auf Mittwoch stellt sich dann voraussichtlich wieder leichter Frost ein. Doch auch am Mittwoch muss weiterhin tagsüber mit leichtem Tauwetter gerechnet werden. Bis Dienstag schmelzen die Schneemassen jedoch rasant, so die Befürchtungen und verursachen Überschwemmungen, zumal zeitweiliger Regen hinzukommt. Zudem saugt sich der Schnee mit Wasser voll und löst womöglich den Einsturz weiterer Hausdächer aus. Erst am Dienstag wird aus dem Regen nach und nach wieder Schneeregen oder Schnee. An den Folgetagen gehen die Temperaturen am Ostufer des Eriesees noch leicht zurück und pendeln um den Gefrierpunkt. Bleibt also abzuwarten, in welchem Ausmaß sich das Wasser seine Wege bahnt und welche Gebiete davon am stärksten betroffen sein werden. Wetter.net wünscht den Betroffenen jedenfalls gute Nerven und viel Glück.

Quelle: www.wetter.net Bilder: fotolia.com / ThomasAmby, sergeM Pixelstudio, thegnome