Das Wetter in Hamburg

Vorhersage für
Sonntag, den 17.12.2017

wolkig

3°C/-1°C

Sonnenscheindauer
4h
Regen
5% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
76%
Wind
2W-N-W
  • Morgens

    stark bewölkt
    • 0°C
    • 10%
    • 3N-N-W
  • Mittags

    wolkig
    • 3°C
    • 5%
    • 2W-N-W
  • Abends

    Nebel
    • 1°C
    • 20%
    • 2SW
  • Nachts

    Schneeregen
    • 1°C
    • 80%
    • 3SW

Am Sonntag ziehen Wolkenfelder durch, die gelegentlich die Sonne verdecken. Dabei werden im Tagesverlauf bis 3 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 bis -1 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus West.

Vorhersage für
Montag, den 18.12.2017

Sprühregen

3°C/0°C

Sonnenscheindauer
0h
Regen
50% - 2mm
Luftfeuchtigkeit
91%
Wind
1S-S-W
  • Morgens

    Schneeregen
    • 2°C
    • 80%
    • 3S
  • Mittags

    Sprühregen
    • 2°C
    • 50%
    • 1S-S-W
  • Abends

    wolkig
    • 0°C
    • 5%
    • 2W-N-W
  • Nachts

    stark bewölkt
    • 1°C
    • 10%
    • 2W-N-W

Am Montag gibt es viele Wolken, die zeitweise Sprühregen oder Schneeregen bringen, und die Temperaturen steigen am Tage auf 2 bis 4 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 0 Grad. Der Wind weht leicht aus südlichen Richtungen.

Vorhersage für
Dienstag, den 19.12.2017

Regen

7°C/2°C

Sonnenscheindauer
1h
Regen
80% - 6mm
Luftfeuchtigkeit
97%
Wind
2W-N-W
  • Morgens

    wolkig
    • 2°C
    • 5%
    • 2W-N-W
  • Mittags

    Regen
    • 5°C
    • 80%
    • 2W-N-W
  • Abends

    Regen
    • 5°C
    • 80%
    • 2W
  • Nachts

    Regen
    • 6°C
    • 80%
    • 2W-N-W

Am Dienstag erwärmt sich die Luft tagsüber auf 5 bis 7 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 4 Grad ab. Dazu ist es stark bewölkt bis bedeckt, gebietsweise regnet es, und der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen.

Grad Sonnenscheindauer Regenwahrscheinlichkeit Windrichtung

Sonntag

17.12.2017

wolkig -1°
3°C
4h 5%
0mm
2 W-N-W

Montag

18.12.2017

Sprühregen
3°C
0h 50%
2mm
1 S-S-W

Dienstag

19.12.2017

Regen
7°C
1h 80%
6mm
2 W-N-W

Mittwoch

20.12.2017

Regen
10°C
1h 80%
3mm
2 SW

Donnerstag

21.12.2017

stark bewölkt
9°C
2h 10%
4mm
2 W-N-W

Freitag

22.12.2017

wolkig
9°C
4h 5%
8mm
3 W-N-W

Vor allem im Süden Kaliforniens geht die Gefahr großflächiger Wald- und Buschbrände weiter. Die anhaltende Trockenheit und die sogenannten Santa-Ana-Winde können die Feuerherde erneut ausweiten.


Seit über zwei Wochen hat Kalifornien mit den fünftgrößten Waldbränden seiner Geschichte zu kämpfen. Besonders im Umland der Mega-City Los Angeles, aber auch rund um San Diego nahe der mexikanischen Grenze spielten und spielen sich teilweise dramatische Szenen ab. Insgesamt ist eine Fläche von rund 900 Quadratkilometern betroffen. Von über unmittelbar 20.000 bedrohten Gebäuden sind bereits 1000 den Flammen zum Opfer gefallen. Die Kosten belaufen sich auf eine unvorstellbare Summe von umgerechnet 35 Millionen Euro. Begünstigt werden die Feuer durch die Santa-Ana-Winde. Das sind Winde, die vom Land in Richtung Ozean wehen, also ablandig sind. Dieses Ereignis ist dieses Jahr besonders intensiv ausgeprägt und dauert jetzt bereits ungewöhnlich lange an. Zudem haben bislang nicht die üblichen Regenfälle eingesetzt, die sich normalerweise im Dezember einstellen würden. Die Ursache der Feuer ist übrigens nach bisherigem Erkenntnisstand auf Brandstiftung zurückzuführen. Nur vereinzelt konnten Feuerherde auf Blitzschlag zurückgeführt werden. Erst im Herbst rückte der Norden Kaliforniens in den Fokus als große Brände vor allem in den berühmten Weinbaugebieten Napa und Sonoma wüteten und mehrere Weingüter sowie Hotels vernichteten.

Quelle: www.wetter.net Bilder: fotolia.com / ThomasAmby, sergeM Pixelstudio, thegnome