Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Ausbildung Deine Wahl! Deine Chance!

Eine Berufsausbildung in Deutschland ist Ihre Chance auf einen sicheren Aufenthaltsstatus – und auf einen gut bezahlten Job.

1 / 1

Your chance: Ausbildung - Aufenthalt - Job - Flüchtlinge

Gute Ausbildung, gutes Geld

Viele Unternehmen suchen Fachkräfte, also gut ausgebildete Menschen. Für Menschen ohne Ausbildung gibt es dagegen nur wenige Jobs - und diese bringen wenig Geld.

Um einen qualifizierten Job zu bekommen, brauchen Sie eine gute Ausbildung.

Informieren Sie sich und ergreifen Sie Ihre Chance!

Übersetzungen / Translations

Ausbildung in Deutschland

Die meisten Ausbildungen in Deutschland bestehen aus einem praktischen und einem theoretischen Teil:

  • In der Berufsschule lernen Sie das theoretische Fachwissen,
  • und im Betrieb erlernen Sie praktische Kenntnisse und Fertigkeiten.

Das nennt man „duale Ausbildung“. Sie ist Voraussetzung für rund 320 Berufe, wie zum Beispiel Kauffrau oder Kaufmann im Einzelhandel, Maurer oder Maurerin, Bürokaufmann oder Bürokauffrau.

Eine duale Ausbildung kann jeder absolvieren, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Schulabschluss.

Während der Ausbildung verdienen Sie etwa 500 bis 1.000 Euro monatlich (je nach Branche und Ausbildungsberuf). 

Eine Ausbildung dauert zwei bis dreieinhalb Jahre.

Während dieser Zeit - und für zwei weitere Jahre danach - können Sie in Deutschland bleiben.

Das gilt allerdings nicht, wenn Sie aus einem „sicheren Herkunftsstaat“ kommen. (Es gibt Ausnahmen: Bitte lassen Sie sich beim Flüchtlingszentrum beraten).

Erklärfilm auf Youtube

Kontakt

Mehr Informationen erhalten Sie


Informationen für Arbeitgeber

Das unten angefügte Faltblatt enthält die wichtigsten Informationen für Arbeitgeber.

Downloads