Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburger DOM Steilwandfahren

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wer sich mit 60 km/h auf einem Motorrad in einem nur wenige Meter durchmessenden Kreis bewegt, der braucht Mut, Kraft, Fitness und auch Talent.

Steilwandfahren

Das Metier des Steilwandfahrens war anfangs eine reine Männerdomäne, doch Anfang der 1930er Jahre betrat die aus einer Hamburger Schaustellerfamilie stammende Steilwandfahrerin Käthe Müller die Bühne. Sie tourte durch Europa und wurde als „Steilwand Kitty“ zum Inbegriff der Steilwandartistik in Deutschland.

Nach dem zweiten Weltkrieg ging die Zahl der Steilwandfahrer zurück. Dennoch gab es Artisten, die mit ihrem Können neue Wege beschritten – etwa mit der Todeskugel. Hier sind die Fahrer in einem kugelförmigen Käfig aus Stahl unterwegs, der nicht nur das Fahren entlang der Wände, sondern auch Loopings erlaubt. Der aktuelle Weltrekord liegt bei sieben Fahrern, die gleichzeitig in einer nur fünf Meter durchmessenden Kugel unterwegs sind.

Damals wie heute sind Steilwandfahrer:innen hart im Nehmen: In der Wand wirken Kräfte auf die Fahrer ein, denen sonst nur Kampfpiloten oder Astronauten ausgesetzt sind!

Themenübersicht auf hamburg.de

DOM Facebook

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.