Weihnachtsbaum selbst schlagen

Für die ganze Familie ist es ein heiden Spaß, den Weihnachtsbaum selbst auszusuchen und zu schlagen. Aber auch als Firmen-Weihnachtsfeier ist das Selbst Schlagen geeignet.

Gut Schönau

Das Gut Schönau liegt in Reinbek-Ohe unmittelbar am Sachsenwald bei Hamburg.

Seit 20 Jahren werden hier Nordmanntannen und Blaufichten angebaut. Auf Gut Schönau wird nachhaltige Forstwirtschaft betrieben, das heißt jeder gefällte Baum wird wieder nachgepflanzt, um das Gleichgewicht im Aufwuchs sicherzustellen. Natürlich sind auch Bäume mit Ballen erhältlich, zum Einpflanzen nach dem Fest.

Familien können sich Ihren Baum aus dem riesigen Angebot aussuchen und mit nachhause nehmen, Ab Dezember (Termine werden noch bekannt gegeben) können Sie Ihren Weihnachtsbaum selber schlagen oder einen unter den schon gesägten Tannenbäumen aussuchen. Eine Säge können Sie sich bei uns leihen. Suchen Sie sich mit Ihrer Familie einen Baum aus und los geht’s.

Firmen laden Kunden oder Mitarbeiter zum Baumschlagen ein. Für Ihre Firma ist das Weihnachtsbaumschlagen ein tolles Incentive im Rahmen Ihrer Weihnachtsfeier, die Sie in unseren Veranstaltungsräumen ausklingen lassen können.
An den Adventswochenenden können Sie sich nach getaner Arbeit mit Würstchen, Suppe und Punsch stärken.

Ein kleiner alter Traktor fährt Ihren Baum gern als Shuttle zum Auto.

So kommen Sie zum Gut Schönau

Adresse
Schönauer Weg 24b, 21465 Reinbeh/Ohe
Telefon
04104 2463
E-Mail
GutSchoenau@t-online.de
Homepage
Gut Schönau

Weihnachtsbäume vom Hamburger Förster: Revierförsterei Alt-Erfrade

Die Hamburger Revierförstereien bieten auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsbäume aus naturnahem Anbau zum Verkauf an. Die Hamburger Försterei Alt-Erfrade veranstaltet für Sie gerne Weihnachts-Events für Firmen in und um Hamburg: schenken Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familien einen Erlebnistag. Hinein in den Wald, Zwischenstopp am Würstchenstand, Glühwein und Tee zum Aufwärmen, Lagerfeuer, Waldführung mit dem Förster, Aussuchen des Familien-Weihnachtsbaums und selbst schlagen - ein Walderlebnis, dass lange Gesprächsthema sein wird.

Unrentable landwirtschaftliche Flächen, sogenannte Grenzertragsflächen, wurden in der Hamburger Försterei Alt-Erfrade zu strukturreichen Laubmischwäldern aufgeforstet. In einer Übergangszeit auf dem langen Weg zum naturnahen Wald werden die Flächen auch mit Nadelhölzern bepflanzt. Nach und nach werden die Nadelbäume von den Flächen entfernt und als Weihnachtsbäume in Hamburg verkauft. Die ökologisch bedeutsamen Waldränder sind heute schon mit Sträuchern und Laubhölzern funktionsgerecht angelegt.

Seit 1998 ist der Hamburger Forstbetrieb nach den gültigen Richtlinien des FSC (Forest Stewardship Council = Welt-Forst-Rat) zertifiziert. Grundlage hierfür ist die ökologisch und sozial nachhaltige Wirtschaftsweise in den Wäldern Hamburgs.

So kommen Sie zur Revierförsterei Alt-Erfrade

Adresse
Alt-Erfrade 2, 24619 Tarbek
Telefon
04557 98540
E-Mail
helmut.fuehrer@bwa.hamburg.de

484856
Weihnachtsbaum selbst schlagen
Für die ganze Familie ist es ein heiden Spaß, den Weihnachtsbaum selbst auszusuchen und zu schlagen. Aber auch als Firmen-Weihnachtsfeier ist das Selbst Schlagen geeignet.
/484856/selbst-schlagen.html
https://www.hamburg.de/image/474260/Verschneiter+Wald.jpg?width=150&height=150