Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nachweisverfahren Formular Abfall-Erzeugernummer

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Als Abfallerzeuger benötigen Sie zur Teilnahme am elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) eine Abfallerzeugernummer.

Formular Abfall-Erzeugernummer

Diese Abfallerzeugernummer ist zu beantragen bei der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft. Das Antragsformular für die Erteilung der Erzeugernummer finden Sie in den Downloads weiter unten.

Gewerbliche Abfallerzeuger, bei denen jährlich insgesamt mehr als 2000 kg gefährliche Abfälle anfallen, unterliegen dem Nachweisverfahren. Im Rahmen dieses Verfahrens weist der Abfallerzeuger die ordnungsgemäße Entsorgung seiner Abfälle nach. Um dafür eindeutig identifizierbar zu sein, ist die (Abfall-) Erzeugernummer erforderlich. Die Erzeugernummer ist neunstellig, beginnt in Hamburg mit dem Landeskennbuchstaben "B" und hat eine zusätzliche Prüfziffer für das elektronische Nachweisverfahren.

Die Erzeugernummer ist in der Regel an eine (Abfall-) Anfallstelle gekoppelt, d.h. Firmen mit mehreren Standorten müssen grundsätzlich mehrere Erzeugernummern führen, die jeweils bei der für den Standort zuständigen Behörde beantragt werden. Auch Großbaustellen (größer 250 Tonnen/Baustelle) bekommen eine eigene Erzeugernummer. Abfälle aus kleineren Bauvorhaben, Montage- oder Reparaturarbeiten werden zweckmäßig von der ausführenden Firma unter deren Erzeugernummer entsorgt.

Sammler benutzen die Erzeugernummer "BS0000000" mit der Prüfziffer 1 für Abfälle aus Hamburg.

Für (Abfall-) Anfallstellen in Hamburg ist für die Vergabe von Abfall-Erzeugernummern zuständig:

  • Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
    -I 322-

    Neuenfelder Str. 19
    21109 Hamburg
    Fax +49 40 4279 - 40125, e-mail: abfall@bukea.hamburg.de
  • So können Sie Ihre Erzeugernummer beantragen:

    Füllen Sie den als Download zur Verfügung stehenden Antrag im pdf-Format aus und senden ihn per Fax oder per Post zurück. Legen Sie bitte eine Kopie des Handelsregisterauszugs bei.
    Sofern Ihr Betrieb nicht im Handelsregister eingetragen ist, bitte eine Kopie der Gewerbeanmeldung beilegen, als GbR (Gesellschaft des bürgerlichen Rechts) das Deckblatt des Gesellschaftsvertrags mit dem Firmennamen.

    Die Erteilung der Erzeugernummer ist gebührenpflichtig.

    Bitte geben Sie immer eine Telefonnummer für Rückfragen an!

    Themenübersicht auf hamburg.de

    Kontakt

    Gaby Otto

    Behörde für Umwelt und Energie


    U3 – Abfallwirtschaft

    Tel. E-Mail-Adresse
    Anzeige
    Branchenbuch