Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Abfallentsorgungsanlagen Kurzinfo

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Einrichtungen zur Ver­wertung und Beseiti­gung von Abfällen, die in besonderen Maße geeignet sind, schädliche Umwelteinwirkungen hervorzurufen

Kurzinfo

Abfallentsorgungsanlagen sind ortsfest errichtete und betriebene Einrichtungen zum Umschlag, zur zeitweiligen Lagerung und/oder zur Behandlung von Abfällen. Aufgrund ihrer Leistungsgrenzen bzw. Anlagengröße, v.a. hinsichtlich Durchsatz- und Gesamtlagerkapazität, werden sie nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) beantragt, genehmigt und überwacht. Änderungen an der Lage, der Beschaffenheit oder dem Betrieb müssen bei der Behörde für Umwelt und Energie - Abteilung Abfallwirtschaft - rechtzeitig angezeigt oder, je nach Auswirkung, beantragt werden.

Einen Sonderfall bilden die Errichtung und der Betrieb von Deponien sowie deren Änderungen. Sie benötigen eine Planfeststellung bzw. Plangenehmigung nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) oder eine Anzeige.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Petra Rosskopf

Behörde für Umwelt und Energie


U3 – Abfallwirtschaft

Tel. E-Mail-Adresse
Anzeige
Branchenbuch