Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Abfallverbringung Gebühren der Freien und Hansestadt Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Zustimmung zu Notifizierungsanträgen durch die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft ist gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühren wird nach einem festgelegten Schema berechnet

Gebühren der Freien und Hansestadt Hamburg

Auf der Basis der Umweltgebührenordnung (siehe Anlage 1, Ziffer 2.2 UmwGebO) werden für eine Regelnotifizierung Gebühren erhoben, die sich aus einer Grundgebühr in Höhe von 725,- EUR und Gebühren je beantragten Transport in Höhe von 14,00 EUR zusammensetzen. Die Abfallmenge ist nicht relevant für die Höhe der Gebühr.

Für nicht erhebliche Änderungen von bereits zugestimmten Notifizierungen (z.B.: Nachmeldung eines Transporteurs oder Ergänzung der Abfallerzeugerliste) werden die Gebühren im Einzelfall nach Aufwand bemessen. Im Regelfall werden 70,- EUR pro Änderungsantrag erhoben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft.

English


Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Funktionspostfach Abfallwirtschaft

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft


Tägliche Einsicht

E-Mail-Adresse
Anzeige
Branchenbuch