Active City Beste Trainingsbedingungen für Handball und Judo

Ein Standort, zwei Hallen – mit der Einweihung der Handball- und Judohalle im Sportpark Dulsberg wurde ein wichtiger Meilenstein der Active City fertiggestellt. 

LLZ Handball Judo Hamburg

Meilenstein für die Active City

Im Sportpark Dulsberg wurde die Handball- und Judohalle eingeweiht und damit ein wichtiges Projekt des Masterplans Active City fertiggestellt. Für die beiden Sportarten Handball und Judo bietet das neue Landesleistungszentrum (LLZ) jetzt beste Trainingsbedingungen. Zeitplan und Budget wurden dabei optimal eingehalten. Rund eineinhalb Jahre wurde gebaut, die Halle kostete knapp zehn Millionen Euro. 

Die Hallen sind hell und großzügig gebaut. Für Handball stehen 46 x 24,5 Meter zur Verfügung für Judo sind es 558, 31 x 18 Meter. Hinzu kommen ein modern ausgestatteter Kraftraum für sportspezifisches Kraftraining, Physiotherapie und Räume für Seminare. Für die Handballer wird noch ein System für die Videoanalyse eingerichtet. Künftig sind dann auch die Geschäftsstellen des Judo-, Handball- und Schwimmverbands im Gebäude zu finden.

Talente nach Hamburg locken

Mit der neuen Halle soll Hamburg zum Anziehungspunkt für Talente in den Sportarten Handball und Judo werden und talentierte Spieler und Spielerinnen sowie Judoka in die Hansestadt locken. Die Halle ist im Norden ein Leuchtturm, denn solche Trainingsbedingungen werden sonst nirgends geboten. Neben Potsdam, Leipzig und München gehört der Sportpark Dulsberg damit zu den vier Top-Adresse in Deutschland für diese Sportarten.

Hamburger Sport-Highlights

Hamburger Sport-Highlights