Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vordrucke Antragsformulare

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vordrucke


Kapitelübersicht

Zahlungsanträge Agrarumweltmaßnahmen 2022 – Hamburger Landesprogramme

Die Frist zur Einreichung der Zahlungsanträge für die Hamburger Landesprogramme ist am 16.05.2022 abgelaufen. Sie finden daher an dieser Stelle nur die Hinweise und Erläuterungen sowie das Tierbestandsverzeichnis Sommerweidehaltung, das Sie bitte ausgefüllt nach Abschluss des Verpflichtungsjahres 2022 zwischen dem 01.01. und 15.01.2023 bei der BUKEA Hamburg einreichen.

Tierbestandstandverzeichnisse 2022 für die Zahlungsanträge
Anlage_Tierbestandsverzeichnis_FP2150_2022.pdf

Erläuterungen und Hinweise 2022 – Hamburg
Erläuterungen_und_Hinweise_HH_2022.pdf 

Kapitelübersicht

Neuanträge Agrarumweltmaßnahmen 2023 – ELER Niedersachsen

Die Frist zur Einreichung der Neuantrag für die ELER Agrarumweltmaßnahmen ist am 01.08.2022 abgelaufen. Sie finden daher an dieser Stelle keine Antragsunterlagen mehr. Für alle Fragen rund um Ihren Antrag wenden Sie sich an Ihre Ansprechpartner:innen bei der Bewilligungsstelle in der Landwirtschaftskammer Niedersachsen – Niederlassung Uelzen.

Die aktuelle AUKM-Richtlinie und Merkblätter zu den einzelnen Maßnahmen, aber auch weiterführende Informationen zu den neuen ELER-AUKM finden Sie auf der Internetseite des Landwirtschaftsministeriums in Niedersachsen: http://www.aum.niedersachsen.de/

Achtung: Die Beantragung einer neuen Verpflichtung für die Fördermaßnahme Sommerweidehaltung erfolgt im Frühjahr 2023 im Rahmen der elektronischen Antragstellung über ANDI. Sie müssen vorher keinen Antrag in Niedersachsen einreichen.

Kapitelübersicht

Stammdatenbogen für alle Zahlungs- und Neuanträge Hamburger Landesmaßnahmen

Der Hamburger Stammdatenbogen enthält Ihre Adress- und Bankdaten und muss jährlich von allen Antragstellern ausgefüllt und abgegeben werden, die Förderungen im Rahmen eines Hamburger Landesprogrammes (z.B. im Rahmen des AFP oder einer AUM) beantragen. Bitte tragen Sie nur die Daten ein, die sich im Vergleich zu dem letzten hier vorgelegten Stammdatenbogen geändert haben. 

Achtung: Ab 2022 kann dieses Formular nicht mehr zur Beantragung einer neuen EU-Registriernummer (BNR-ZD) verwendet werden. Verwenden Sie hierfür als Hamburger Antragsteller bitte das RNA-Formular des Landes Niedersachsen.
Stammdatenbogen_HH_2022.pdf

Kapitelübersicht

Formular zur Beantragung einer neuen EU-Registriernummer (BNR-ZD) und zur Änderung Ihrer Stammdaten in Niedersachsen (RNA)

Achtung: Ab 2022 benutzen Sie nur noch dieses Formular, wenn Sie als Hamburger Antragsteller eine neue EU-Registriernummer beantragen wollen. Das Formular gilt auch für alle Antragsteller, die in einem anderen Bundesland eine Agrarförderung beantragen und ihren steuerlichen Wohnsitz in Hamburg haben. Die EU-Registriernummer wird ab 2022 für alle Hamburger Antragsteller von Niedersachsen vergeben. Zukünftig erhalten alle Hamburger Antragsteller eine EU-Registriernummer der Form 039*. Das Formular und die notwendigen Unterlagen (u.a. Dokument zum Nachweis der Identität) schicken Sie bitte an die Bewilligungsstelle in Uelzen. Die Kontaktdaten finden Sie in dem nachfolgenden Dokument zu den Kontakten. Wichtige Hinweise zum Ausfüllen des Antrags finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.
RNA_Niedersachsen_Antragsformular.pdf

Erläuterungen zum Ausfüllen des Registriernummernantrags (RNA) in Niedersachsen

RNA_Niedersachsen_Erläuterungen_Ausfüllhinweise_Antragsteller.pdf

Kontaktliste für die Beantragung und Verwaltung von Registriernummern in Niedersachsen

RNA_Niedersachsen_Kontaktliste_2022.pdf

Allgemeine Hinweise zum Wechsel der Direktzahlungen und ELER nach Niedersachsen

Mit folgendem Schreiben haben wir im Dezember 2021 alle bekannten Hamburger Antragsteller über den Übergang der Direktzahlungen und den Wiedereinstieg in den ELER informiert. Es enthält auch Hinweise zur Vergabe der neuen niedersächsischen EU-Registriernummer.

20211129_Kooperation_HH-NI_Infoschreiben_Serienbrief.pdf

Weitere Hinweise

zur Beantragung einer Registriernummer finden Sie auch auf der Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Kontakt

Frau Dr. Bühler

Ansprechpartnerin Landwirtschaftskammer Hamburg

Landwirtschaftskammer Hamburg
Brennerhof 121
22113 Hamburg
Adresse speichern
Telefon:
040 78129122
Fax:
040 787693
Kapitelübersicht

Investive Fördermaßnahmen (z.B. AFP)

Rechnungsblatt
Das Hamburger Rechnungsblatt enthält die einzelnen Kostenpositionen einer Maßnahme und muss zusammen mit dem Zahlungsantrag bzw. / und dem Verwendungsnachweis abgegeben werden.

Kapitelübersicht

Schulmilchbeihilfe

Schulprogramm in Analogie zu § 3 des Gesetz zur Durchführung unionsrechtlicher Vorschriften über das Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch - Landeswirtschaftserzeugnisse-Schulprogrammgesetz (LwErzgSchulproG)

Empfänger der Schulmilchbeihilfe sind Schulkinder bzw. Kinder in vorschulischen Einrichtungen.

Zugelassene Schulmilchlieferanten und Einrichtungen finden hier alle erforderlichen Antrags-, Bestätigungsformulare und die Höchstpreisliste für Milchprodukte ohne Zuckerzusatz.

Antrag

Antrag - Anlage

Antrag - Quittung

Lieferbestätigung - Einrichtung

Verpflichtungserklärung - Einrichtung

Höchstpreisliste 

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch