Senatskanzlei

Presseservice Ministerpräsidentenkonferenz tagt am 21. März 2019 

Hamburg ist Vorsitzland der Ministerpräsidentenkonferenz. Am Donnerstag, 21. März, treffen sich die Regierungschefinnen und -chefs der Länder zum vierten Mal unter Hamburger Vorsitz. Für die Berichterstattung ist eine Akkreditierung notwendig. Das Akkreditierungsverfahren ist abgeschlossen.

Ministerpräsidentenkonferenz tagt am 21. März 2019 

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher empfängt als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) die Regierungschefinnen und -chefs der Länder im Bundesrat in Berlin. Themen sind unter anderem Glücksspiel, Flüchtlingsfinanzierung sowie der Staatsvertrag über die Hochschulzulassung.

Die Ministerpräsidentenkonferenz findet statt am 

Donnerstag, 21. März 2019, 11.30 Uhr,
Bundesrat, Leipziger Straße 3-4, 10117 Berlin.

Folgende Möglichkeiten der Berichterstattung sind vorgesehen:

  • 11.30 Uhr Auftaktbilder Konferenz 
  • 14.15 Uhr Statements des MPK-Vorsitzenden, Dr. Peter Tschentscher (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg), des Co-Vorsitzenden der MPK, Tobias Hans (Ministerpräsident des Saarlandes), und ggf. der Vorsitzenden der Rundfunkkommission, Malu Dreyer (Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz), in der Wandelhalle des Bundesrates.

Hinweis:

Medienvertreter, die über einen vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung ausgegebenen Akkreditierungsausweis verfügen, haben Zutritt zum Bundesrat. 

Das Akkreditierungsverfahren ist abgeschlossen.