Hafengeburtstag

Hafengeburtstag: Schiffe zum Mitsegeln Swaensborgh

Die Swaensborgh ist ein beeindruckender Dreimastschoner. Sie können das Schiff buchen und beim HAFENGEBURTSTAG HAMBURG mitsegeln.

Swaensborgh

Swaensborgh

Tickets

Swaensborgh: Technische Daten

Typ: 3-Mast-Schoner
Nation: Niederlande
Länge ü.A.: 47 Meter
Breite: 5,85 Meter
Tiefgang: 2,28 Meter
Segelfläche: 535 Quadratmeter
Motor: 176 kW (283 PS), Deutz-Diesel
Eigner: Charissa & Arjen Töller
Heimathafen: Monnickendam, Niederlande

Kurzbeschreibung

Auf der berühmten Werft Johann Hinrich Jacobs in Moorrege an der Pinnau liefen nach 1827 mehr als 100 Ewer und Frachtschoner vom Stapel. Einer war die Anna, die der Schipper Mathias Freudenberg aus Moorrege 1907 in Auftrag gegeben hatte. Der damals 37m lange Segelfrachter brachte Baustoffe, Kohle, Getreide und andere Massengüter in die kleinen Häfen an Nord- und Ostsee sowie zu den Häfen an den Nebenflüssen der Elbe. Nicht immer verliefen diese Reisen glücklich: 1928 fiel der Steuermann über Bord und ertrank. Bereits 1922 erhielt der Zweimaster den ersten Hilfsmotor, wenig später wurden die Masten gekappt und dienten nur noch als Ladebäume, bald reichte der schwache Glühkopfmotor nicht mehr aus und musste ersetzt werden, auch der Eignerwechselte und damit der Name: aus Anna wurde Eleonore. Der Mangel an Schiffen nach dem 2. Weltkrieg verschaffte den kleinen Frachtern noch eine Frist, zweimal um 5m verlängert und ohne Rigg konnte der ehemalige Segler noch einige Zeit wirtschaftlich betrieben werden, 1965 baute ein neuer Besitzer aus Wischhafen sogar noch einmal einen neuen Motor ein. Hamburg war bereits seit einigen Jahren der Heimathafen, als 1988 ein Maschinenschaden die Eleonore in den Hafen von Eckernförde zwang. Dem damaligen Eigner waren die Reparaturkosten von 40.000 DM zu hoch – er verließ sein Schiff Hals über Kopf. Die Stadt begann wenig später mit dem Verkauf von Teilen des Schiffes um die Hafengebühren zu finanzieren. Kurz vor dem Termin zum Verschrotten konnte der Niederländer Cleas Tolman den heruntergekommenen Rumpf erwerben. Unter großer öffentlicher Teilnahme entstand in den nächsten Jahren daraus der elegante Dreimastschoner Swaensborgh, der heute unter dem Kommando von Kapitän und Eigner Arjen Töller ein gern gesehener Gast bei vielen Hafenfesten und Regatten ist.

Hamburg Card

Ihr Hotel in Hamburg buchen

Pauschalreisen

Unsere Pauschalreisen