Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburger Lions-Entenrennen Ente gut, alles gut

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In unserer Bildergalerie können Sie sich die schönsten Bilder vom Rennen 2017 anschauen. Für das beliebte Hamburger Lions-Entenrennen auf dem Alstervergnügen werden seit Juni 10.000 kleine Rennteilnehmer für 5 Euro an ihre "Trainer" vermittelt. Die Enten waren 2017 zum ersten mal blau, statt wie bisher gelb. Der Reinerlös ging an AmpuKids, ein Projekt zur Beratung amputationsbetroffener Familien. Die Besitzer der schnellsten Enten erhielten wertvolle Preise.

Entenrennen Alstervergnügen

Ente kaufen, Gutes tun, gewinnen!

Dieses Jahr findet im Rahmen des Alstervergnügens das beliebte Hamburger Lions-Entenrennen zum fünften Mal statt. Wieder werden 10.000 der kleinen, blauen (statt gelben, wie in den vergangenen Jahren) Plastikflitzer an den Start gehen. Die Besitzer der schnellsten Enten können sich auf tolle Preise freuen. Das Rennen ist Riesen-Spaß für Groß und Klein – und alles für den guten Zweck. Der Reinerlös der verkauften Rennenten wird an AmpuKids gespendet, ein Projekt zur Beratung amputationsbetroffener Familien. 

Echte blaue 2017er Hamburger Lions-Rennenten gibt es an allen offiziellen Verkaufstellen für 5 Euro zu kaufen.

5. Hamburger Lions-Entenrennen - erst wird gestylt und trainiert

Nach dem Kauf der blauen nackten Quietsche-Flitze ,muss diese zunächst gestylt und trainiert werden, um in Top-Form zu kommen. Auch die mentale Fitness ist enorm wichtig. Natürlich darf eine Ente auch ungestylt an den Start gehen, es spricht jedoch einiges dafür, dass die individuell angezogene oder bemalte Enten einfach schneller schwimmt. Kentern können die Entchen jedenfalls nicht - sie haben eine schwerere Bodenplatte als die gemeine Badewannen-Ente.

Enten müssen eine Stunde vor dem Start abgegeben werden

Es dürfte jedem Entenbesitzer klar sein, dass es äußerst schwer ist, 10.000 nervöse, hoch motivierte Rennenten im Zaum zu halten. Um die blauen Raser rechtzeitig zum Start zu bringen und alle in die Höhe zu hieven, benötigt die Rennleitung deshalb rund eine Stunde Zeit. Starter-Enten können am 3. September um 11 Uhr Ecke Ballindamm/Jungfernstieg abgegeben werden

Der Rennstart

Am Sonntag werden alle Enten mit Losnummern versehen und in einem Sack von einem Kran in die Höhe gezogen. Beim Start wird der Sack geöffnet und alle 10.000 Enten fallen in die Alster. Entsprechend spektakulär ist der Start anzusehen. 

Das Rennen

Nach dem Start versucht jede Ente möglichst viel Wind vom Ventilator abzukriegen, der auf einem Boot hinter den Enten herfährt und die Enten ins etwa 120 Meter entfernte Ziel treibt. Mit Irrschwimmern ist nicht zu rechnen, die Rennstrecke ist durch Barrieren gekennzeichnet. Alle Rennenten sind strengstens angewiesen, weder unter den Barrieren hindurchzutauchen, noch darüber hinwegzuspringen.

Der Zieleinlauf

Die schnellsten Rennenten erreichen als erstes den Zielbereich. Dort befindet sich die “Entenfalle”. Diese ist so aufgebaut, dass sie immer nur eine Ente ins Ziel durchlässt. Wer zuerst kommt malt zuerst. Somit gibt es keine Zweifelsfragen beim Zieleinlauf. Alles wird von einem speziellen Entenrennen-Notar überwacht.

Die Rückgabe der Enten an ihre Trainer erfolgt auf Wunsch nach dem Rennen in der Kinderlounge.

Als Hauptpreis winkt ein schwerer Silberleuchter 

Als Hauptgewinn winkt ein Silberleuchter aus 440 Gramm Sterllingssilber. Aber auch die anderen 99 schnellsten Enten-Trainer können sich über tolle Sach- und Geldpreise freuen. Darunter zum Beispiel ein BMW Fahrrad oder ein Kaffeeautomat. Enteneigner, die beim Zieleinlauf nicht dabei sind, können trotzdem gewinnen, alle Gewinn-Nummern werden auf der offiziellen FAQ/Gewinnliste veröffentlicht. Dort erhalten Sie dann weitere Informationen. Weitere Infos zum Lions-Entenrennen  



Themenübersicht auf hamburg.de

Übersichtsplan

Open Call

Container

Karte

Ihr Hotel in Hamburg buchen

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch