Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Diversität, Antidiskriminierung und Demokratiestärkung Altonaer Vielfaltswoche 2021

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Rahmen der Vielfaltswoche wollen wir die Herausforderungen von Vielfalt betrachten und diese konstruktiv gestalten. Das Ziel ist es, die Fähigkeit Unterschiede zwischen den Menschen auszuhalten, zu stärken, sowie die Teilhabe und Vernetzung verschiedener Zielgruppen zu ermöglichen.

Eine Gruppe mit unterschiedlichen Hautfarben an einem Tisch.

Altonaer Vielfaltswoche


Die Vielfaltswoche soll zum Abbau von Ängsten und Vorurteilen beitragen, was ein Ziel der bezirklichen Strategie in Altona ist. Das Herausbilden von starken Allianzen wird dabei in den Blick genommen und gefördert, um Ausgrenzung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegen zu wirken. 

Im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche vom 23. Oktober bis zum 29. Oktober 2021 werden Veranstaltungsformate an verschiedenen Orten für verschiedene Zielgruppen stattfinden. Diese werden durch die unterschiedlichen Akteure des Bezirkes eingebracht und durchgeführt. Durch die Teilnahme mit einem Beitrag im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche wird das Wirken und das Engagement der Akteure und ihrer Institutionen und Projekte sichtbar gemacht. 

Die Altonaer Vielfaltswoche mündet in einer großen Fachveranstaltung am Ende der Vielfaltswoche am 29.10.21 im Altonaer Museum oder einer digitalen Veranstaltung, an der auch die Sozialsenatorin Frau Melanie Leonhard teilnehmen wird. Geplant ist ein Programm mit Speaker*innen und Referent*innen für Fachimpulse und einer Podiumsdiskussion mit den Botschafter*innen der Altonaer Deklaration. Im Rahmen der Fachveranstaltung wird erstmalig der, von der Bezirksversammlung ausgelobte, Altonaer Solidaritätspreis verliehen. 

Es ist das Ziel, im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche eine möglichst große Themenvielfalt abzubilden. So sollen z.B. Themen wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Antimuslimischer Rassismus, Antiziganismus, Antisemitismus, Disablismus und Obdachlosigkeit Raum und Gehör finden.

Wenn Sie Fragen zur Altonaer Vielfaltswoche haben, wenden Sie sich gerne an:
Frau Adelina Michalk: adelina.michalk@altona.hamburg.de
Herrn Lars Schmidt-von Koss: lars.schmidt-vonkoss@altona.hamburg.de

Auf weißem Hintergrund sind Logos von unterschiedlichen Unternehmen und Partnern der Altonaer Vielfaltswoche 2021 zu sehen.

​​​​​​​

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch