Symbol
Ansicht des Altonaer Rathauses

Eisenwerk Phoenixhof (ehemaliges Ottensener Eisenwerk)

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Phoenixhof (ehemaliges Ottenser Eisenwerk)

Ruhrstraße, Schützenstraße, Stahltwiete

Das Ottensener Eisenwerk wurde 1880 von den beiden Belgiern Pommeé & Nicolas gegründet, die sechs Jahre zuvor nach Deutschland gekommen waren und bei Menck & Hambrock gearbeitet hatten. Das Eisenwerk überstand den Krieg fast unbeschadet und existierte unter wechselnden Besitzern bis in die 1970er Jahre fort.

1978 erwarb die Essen KG das Gelände und begann Anfang der 1990er mit den Architekten Niels Otzen und Dirk Heubel mit einem denkmalgerechten Umbau. Die alte Fabrikhalle von 1892 (sog. Phoenixhalle) wurde 1997 wieder eingeweiht und zum Bauwerk des Jahres gewählt. Ebenfalls saniert wurden die alte Fischräucherei, mehrere Industriehallen und das ehemalige Verwaltungsgebäude in der Ruhrstraße. Hier sind heute zahlreiche Geschäfte aus dem gehobenen Design-Bereich, Gastronomie sowie Büros ansässig.

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!