Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Backsteinbau Victoria Kaserne

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Victoria Kaserne

Bodenstedtstraße/Zeiseweg

Seit 1867 war Altona ein Teil von Preußen, in der Stadt war seit 1871 das 31er Regiment der 1. Thüringischen Infanterie stationiert. Dieses erhielt zwischen 1878 bis 83 eine große Kasernenanlage, von der nur noch ein Teil, der ehemalige Block III, ein Backsteingebäude mit zwei Türmen, erhalten ist. Der rote Backsteinbau mit Rundbögen ist ein Architekturbeispiel für den Kasernenbau der wilhelminischen Zeit und eines der noch wenigen erhaltenen Backsteingebäude jener Epoche in Norddeutschland.

Derzeit gibt es Bemühungen, die Reste der Victoria Kaserne unter Denkmalschutz zu stellen. Seit 2010 sind Künstler, die zuvor im frappant-Gebäude in der Großen Bergstraße ansässig waren, in Teile der Kaserne eingezogen.

Themenübersicht auf hamburg.de