Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bebauungsplan Bebauungsplan-Entwurf Sülldorf 23 / Iserbrook 27

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nachverdichtung an Hauptverkehrsstraßen 

Bebauungsplan-Entwurf Sülldorf 23 / Iserbrook 27

Plangebiet:

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Sülldorf und wird wie folgt begrenzt: Im Norden durch die S- Bahntrasse des Abschnitts Iserbrook-Rissen, südlich durch die Sülldorfer Landstraße und die (nord-)westliche Begrenzung der Flurstücke  627 und 2020 der Gemarkung Sülldorf.

Planungsziel:

Mit dem Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine geordnete städtebauliche Nachverdichtung geschaffen werden. In diesem Zuge soll ein Beitrag zur Wohnraumschaffung entsprechend dem Teil II des Wohnungsbauprogramms Altona 2017 „Aktivierung von Entwicklungspotenzialen entlang vielbefahrener Straßen/Magistralen“ geleistet werden.

Lage des Plangebiets: 

Kartenansicht des Gebiets

Luftbild:

Luftbild

Aktueller Hinweis

Verfahrensstand:

Das Verfahren wurde durch den Aufstellungsbeschluss A 04/17 am 19. Februar 2019 eingeleitet. Bereits am 17. Januar 2018 hat die frühzeitige Bürgerbeteiligung in Form einer öffentlichen Plandiskussion stattgefunden.

Der Entwurf des Bebauungsplans Sülldorf 23/Iserbrook 27 (Verordnung mit textlichen Festsetzungen, Planzeichnung) und seine Begründung, die vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und Informationen sowie die Unterlagen zur Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms werden in der Zeit vom 15. April 2024 bis einschließlich 17. Mai 2024 im Internet veröffentlicht. Die Planunterlagen können in diesem Zeitraum im Internet auf den Seiten des kostenlosen Dienstes „Bauleitplanung online“ unter

https://bauleitplanung.hamburg.de

eingesehen werden. Nach Auswahl des betreffenden Planverfahrens finden Sie die Unterlagen dort im Bereich „Planunterlagen“.

Zusätzlich zur Veröffentlichung im Internet werden die Planunterlagen,  die vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und Informationen sowie die Unterlagen zur Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms während der Dauer der oben genannten Beteiligungsfrist an Werktagen (außer sonnabends)  im Bezirksamt Altona, Technisches Rathaus, Foyer des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung (5. Obergeschoss), Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg, öffentlich ausgelegt. Die öffentliche Auslegung erfolgt zu den folgenden Dienstzeiten:

Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr
Freitag: 8 bis 14 Uhr

Während der oben genannten Dauer der Beteiligungsfrist können Stellungnahmen zum veröffentlichten bzw. ausgelegten Bebauungsplanentwurf abgegeben werden.

Die Stellungnahmen sollen elektronisch (online) übermittelt werden über die Internet-Seite https://bauleitplanung.hamburg.de. Die Abgabe von Stellungnahmen ist auch per E-Mail an (stadt-und-landschaftsplanung@altona.hamburg.de) sowie bei der oben genannten Dienststelle schriftlich oder zur Niederschrift möglich.

Für Auskünfte und Beratungen stehen die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachamtes unter den Telefonnummern 040/428 11-6219 oder -6013 sowie per E-Mail unter stadt-und-landschaftsplanung@altona.hamburg.de zur Verfügung.

Informationen zu dem Bebauungsplanverfahren können im Internet auch unter www.hamburg.de/altona/bebauungsplaene abgerufen werden.

Die politische Befassung mit dem Planverfahren kann über den Sitzungsdienst der Bezirksversammlung Altona eingesehen werden, dort einfach "Name Nr." des Bebauungsplanverfahrens als Suchschlagwort eingeben.

Link: https://sitzungsdienst-altona.hamburg.de/bi/allris.net.asp

Ansprechpartner/-innen:

Herr Tschubel  
Tel.: 428 11-6219
Herr LehmbergTel.: 428 11-6013
GeschäftszimmerTel:   428 11-6014
E-Mail: Stadt-und-Landschaftsplanung@altona.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch